Werbung
  • Home
  • Suchen & Finden
  • Newsticker

DO-News

images/DO-Layout/DO-Infobloecke/eyecatcher_Infoboxen.png

Hier findet Ihr verlinkte Artikel zum Thema Nierenersatztherapie, Transplantation und anderen medizinischen Themen aus unterschiedlichen Online-Medien. Diese Meldungen werden von den DO-Usern eingepflegt.
Wer Lust und Zeit hat mitzumachen schickt einfach eine email.

Newsredakteure:

Gerd - Fabienne

EU fördert drei Verbundprojekte der Charité

Berlin/Brüssel – Wissenschaftler und Ärzte der Charité – Universitätsmedizin Berlin werden drei Verbundprojekte der Europäischen Union (EU) leiten. [...] Im Rahmen des Projektes „ReSHAPE“ suchen Forscher einen neuen Behandlungsansatz gegen Autoimmunerkrankungen – auch bei Organempfängern. Im Fokus stehen sogenannte regulatorische T-Zellen, um das Immunsystem wieder in eine ausgewogene Balance zu bringen. weiter ...

Münchener Chirurgen wollen Versorgung von Osteoporosepatienten verbessern

München – Die Versorgung von Osteoporosepatienten verbessern wollen Ärzte und Wissenschaftler um Wolfgang Böcker und Christian Kammerlander von der Klinik für Allgemeine, Unfall- und Wiederherstellungschirurgie des Klinikums der Universität München. Sie wollen dazu ein sektorübergreifendes Versorgungssystem etablieren. Der Innovationsfonds des Gemeinsame Bundesausschusses (G-BA) fördert das Vorhaben in den kommenden vier Jahren mit insgesamt 3,2 Millionen Euro. weiter ...

Neue Sonderforschungs­bereiche zur Nierenforschung

Regensburg – Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) wird die Nierenforschung in Regensburg und Erlangen-Nürnberg in den kommenden vier Jahren mit 11,3 Millionen Euro unterstützen. In dem neuen Sonderforschungsbereich (SFB) 1350 „Tubular system and interstitium of the kidney: (Patho-) physiology and crosstalk“ haben sich 37 Forscher aus Grundlagenfeldern und klinischen Fachgebieten der Universität Regensburg und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg zusammengeschlossen. weiter ...

Was ist N-Nitrosodimethylamin?

Das Valsartan des chinesischen Wirkstoffherstellers Zhejiang Huahai Pharmaceutical soll mit N-Nitrosodimethylamin verunreinigt sein. Noch ist völlig unklar, wie stark die Verunreinigung der Arzneimittel wirklich ist. Fest steht: Das BfArM sieht derzeit keine akute Patientengefährdung. Weil dieser Stoff an sich aber „wahrscheinlich krebserregend“ ist, hat die Behörde einen europaweiten Rückruf betroffener Chargen angekündigt, erste konkrete Rückrufe sind inzwischen erfolgt. DAZ.online hat recherchiert, was über N-Nitrosodimethylamin bisher bekannt ist. weiter ...

Keine Annäherung in Debatte über neue Regeln für Organspende

Berlin – In der Debatte über eine Reform der Regelungen für die Zustimmung zur Organspende zeichnet sich bislang kein Kompromiss ab. Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach lehnte den Vorschlag einer parteiübergreifenden Parlamentariergruppe um Grünen-Chefin Annalena Baerbock ab, der die Zustimmung zur Organspende mit der Vergabe eines Ausweises oder Reisepasses verknüpfen will. weiter ...

Mögliche Strategie zur Prävention der Peritonealfibrose bei PD-Patienten

Fibrose-bedingtes peritoneales Filtrationsversagen limitiert die Anwendung des PD-Verfahrens. Die Peritonealfibrose hängt mit einem sterilen Inflammationsprozess zusammen, der durch permanenten zellulären Stress durch die PD-Lösungen (PDL) verursacht wird. Durch Schädigung oder entsprechenden Stress setzen peritoneale Zellen sogenannte DAMPs (damage-associated molecular patterns) frei (z. B. Hitzeschockproteine), wodurch Toll-like-Rezeptoren (TLRs) aktiviert werden, die dann die Entzündungsvorgänge vermitteln. Die Studie untersuchte den Zusammenhang von TLRs und DAMPs im Tiermodell sowie das therapeutische Potenzial einer TLR-DAMP-Inhibition. weiter ...

Antrag gegen Widerspruchslösung bei Organspende steht

Berlin – In der Diskussion um die Organspende hat sich eine fraktionsübergreifende Gruppe von Bundestagsabgeordneten auf Eckpunkte für eine Entscheidungsregelung verständigt. Die Gruppe um den CSU-Politiker Stephan Pilsinger und Grünen-Chefin Annalena Baerbock stellt sich damit gegen den Vorschlag von Bundesgesundheits­minister Jens Spahn (CDU), der eine Widerspruchslösung einführen will, berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. weiter ... Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Mehr Menschen erhalten Eingliederungshilfe für Behinderte

Wiesbaden – 911.000 Menschen haben 2017 in Deutschland Eingliederungshilfe für Behinderte erhalten. Das waren 1,8 Prozent mehr als im Vorjahr [...]. Damit setze sich der seit 2005 anhaltende Trend steigender Empfängerzahlen fort. weiter ... Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

AMK: Liste der (Chargen-)Rückrufe Sartan-haltiger Arzneimittel

Die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker (AMK) fasst die bereits veröffentlichten Chargenrückrufe und Rückrufe zu Sartan-haltigen Arzneimitteln, die aufgrund von Verunreinigungen mit N-Nitrosodimethylamin (NDMA), N-Nitrosodiethylamin (NDEA) bzw. anderen Nitrosaminen veröffentlicht wurden, an dieser Stelle zusammen. weiter ...

Ständige Impfkommission empfiehlt Impfung gegen Gürtelrose

Berlin – Die Ständige Impfkommission (STIKO) beim Robert-Koch-Institut (RKI) hat [im Dezember] Impfempfehlungen für Herpes Zoster beschlossen. Darauf hat das RKI hingewiesen. Der STIKO zufolge sollten künftig allen Personen ab 60 Jahre die Gürtelrose-Schutzimpfung mit einem Totimpfstoff als Standardimpfung erhalten. Menschen mit einer Grundkrankheit oder Immunschwäche wird die Impfung bereits ab einem Alter von 50 Jahren (Indikationsimpfung) empfohlen. weiter ...

Rheinland-Pfalz will für mehr Organspenden sorgen

Mainz – Mit fachgerechter Aufklärung in Krankenhäusern will Rheinland-Pfalz dafür sorgen, dass mehr Menschen Organe spenden. Der Landtag verabschiedete [im Dezember] [...] ein Gesetz, mit dem nur qualifizierte Ärzte Transplantationsbeauftragte in den Krankenhäusern sein können. Außerdem gibt es Mindeststandards für die Freistellung, um die Experten zu unterstützen. Die Beauftragten sollen die Entnahme von Organen organisieren und die Angehörigen betreuen. weiter ...

Wie Ägypten Hepatitis C besiegt

Wer an Hepatitis C erkrankt, hat gute Chancen die Leberentzündung unbeschadet zu überstehen. Doch die Krankheit kann chronisch werden, vor allem weil sich lange keine Symptome zeigen. Bleibt sie unbemerkt, kann sie nach vielen Jahren zu Leberzirrhose und -krebs führen. In Ägypten war Hepatitis C überdurchschnittlich weit verbreitet. Heute steht das Land kurz davor, das Virus auszurotten. Der Grund: Über 25 Jahre befasste man sich mit der Krankheit, arbeitete Fehler der Vergangenheit auf und reformierte das Gesundheitssystem. Laut der Weltgesundheitsorganisation gilt Ägypten als internationales Vorbild bei der Bekämpfung von Hepatitis C. Die Geschichte eines zähen Kampfs gegen das Virus. weiter ...

Versandhandelskonflikt. Spahn will Marktanteil-Grenze für DocMorris & Co.

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat der ABDA-Mitgliederversammlung [im Dezember 2018] seine Pläne für den Apothekenmarkt vorgestellt. Das Rx-Versandverbot will er nicht [...]. [...] dafür [soll es] einen Boni-Deckel von 2,50 Euro geben, der nur für EU-Versender gilt. Außerdem sollen die Apotheker über eine Verdoppelung der Notdienstpauschale und neue Dienstleistungshonorare mehr Geld bekommen. Der Coup des Apotheken-Pakets: Spahn will den Marktanteil der EU-Versender auf 5 Prozent beschränken. weiter ...

Obstipation: Vibration mit Happy End

Derzeit wird an einer Kapsel geforscht, die schon bald die Behandlung von Verstopfung grundlegend verändern könnte. Das Besondere an ihr: Sie wird oral eingenommen und funktioniert ohne Wirkstoff – nur durch Vibration. weiter ... Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Jetzt bewerben! Neuer Journalistenpreis der Deutschen Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)

05.03.2019: Im Rahmen ihrer Jahrestagung im Oktober 2019 wird die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) erstmals einen Journalistenpreis (dotiert mit insgesamt 5.000 EUR, die auf zwei Preisträger aufgeteilt werden können) verleihen. Prämiert werden Medienschaffende, die sich in herausragenden Beiträgen journalistisch mit dem Thema Nierenkrankheiten auseinandergesetzt, dieses öffentlichkeitswirksam aufbereitet und damit einen Beitrag zur Prävention geleistet haben. Journalisten können sich bis zum 15. Juli 2019 mit ihrem Beitrag bewerben, wenn dieser im Zeitraum von Mai 2018 bis Ende Juni 2019 veröffentlicht wurde. weiter ...

Versandhandelskonflikt. Forsa-Umfrage: Knappe Mehrheit gegen das Rx-Versandverbot

In einer Umfrage für den vzbv [Verbraucherzentrale Bundesverband] befürworteten 36 Prozent der Befragten ein Verbot des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln. Dagegen sprachen sich 51 Prozent aus. Das Institut Forsa befragte vom 14. bis 21. November [2018] 1005 deutschsprachige Menschen ab 18 Jahren. weiter ...

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-fareast-language:EN-US;}

Weitere Beiträge ...

Hi :)