Werbung
  • Home
  • Interaktiv
  • Gästebuch

Dialyse-Online Gästebuch

Wir freuen uns immer über Einträge in unser Gästebuch.
Kritik und Lob sind gleichermaßen willkommen.

Für Fragen ist das Gästebuch allerdings nicht geeignet.
Wir bitten darum sich zu registrieren und sich dann mit Fragen an das Forum zu wenden

 

Beitragsnachricht
 

Sicherheitsabfrage


Maxim: 1419
Hallo, bin 26 Jahre alt und bin seit ca 2 Monaten Dialyse pflichtig. Ich habe sehr doll damit zukämpfen, habe sehr viel verloren, war davor Abteilungsleiter in einer sehr grossen Firma jetzt kann ich diesen Job nicht mehr ausführen! Ich habe mich für die Bauchfehldialyse entschieden und gedacht dass das zu mir passt. Es ist eine sehr flexible sache bin von keinem Zentrum abhängig aber bei mir zuhause siehts wie in der Klinik aus ich komme mir vor wie ein Behinderter. Dann kommt noch der Ausgang dazu für welchen ich mich sehr schäme. Die letzte Reaktion einer Frau auf meine Krankheit war \" sie sei nicht bereit dafür ihr Leben mit einem solchen Mann zu verbringen\". Bin sehr verzweifelt und habe mit Psychischen Problemen zukämpfen. Alle die für mich ein Rat heben, bitte schreibt! Mfg Maxim

Donnerstag, 01. Januar 2015
Netryder: 1415
Hay ich bin Jenny bin 28 Jahre alt und wieder seit 1 Jahr an der Dialyse und komme nur schwer damit klar.Ich war schon 7 Jahre dran und habe dann eine Niere von meiner Mam bekommen wo ich sehr dankbar für war und auch noch bin, sie hat aber nur drei Jahre gehalten, die drei Jahre habe ich sehr genossen und dan der schock wieder zur Dialyse dazu kann noch Epilepsie. Nun versuche ich wieder einmal damit klar zu kommen momentan sind meine Werte wieder besser geworden. Ich versuche jetzt mein Leben wieder zu ordnen.Ich denke mal es ist für keinen leicht damit klar zu kommen und deswegen finde ich solche seiten ganz gut damit man mal andere geschichten hört und nicht ganz alleine dasteht.

Donnerstag, 01. Januar 2015
Lepricon: 1414
Hallo, an alle.Ich heiße Marc,komme aus Leverkusen und wohne in Wipperfürth , 19 Jahre alt/jung und dialysiere erst ein bisschen mehr als ein halbes jahr. Bei mir passierte es auch ganz schnell, man wacht morgens auf hatt dicke Beine und Schwups....5wochen Krankenhaus+Dialyse im Schlepptau. Aber soweit so gut, ich selber finde mich nicht so richtig damit ab aber es geht ja schießlich nicht anders.! Im Moment liegen meine Werte noch teils daneben und schwanken da ich mich nicht an die ernährung halten kann wie ich es soll =).Aber es wird immer besser ...Hoffe Natürlich eine Niere zu Bekommmen -aber möchte auf jedenfall Auf Heimdialyse Zugehn da es Mehr möglichkeiten bietet sie zu genießen ;) auch das selber entscheiden der zeiten usw ist wichtig für mich. Habe einen Shunt am linken Arm, bauchfelldiayse kommt nicht in frage ,allein nur der gedanke is unerträglich.Achso angeblich ist alles mit durch das Goodpasture Syndrom passiert, was auch hinzukommt. Naja ...weiss nich ob das ins gb passt, ^^ ist ja auch egal wollte mich mal vorstellen und alle Mitkrankenmenschen Grüßen =).

Donnerstag, 01. Januar 2015
Bennybill: 1411
Hallo Deutschland! Frühlingsgrüsse aus Schweden. Wir planen immer noch für Hildesheim. Ich musste einen Tumor in mein Speisserohr entfernen lassen und bin mittlereweile auf 56 Kilo runter. Habe also rum 25 Kilo verloren. Kann jetzt meine GoldWings nicht halten (Ich habe jetzt drei Stück) aber ich baue mich wieder auf. Mag jut und bis die Tage von Benny und Eva

Donnerstag, 01. Januar 2015
schnipsy: 1410
Hallo, zusammen! Ich interessiere mich besonders für Erfahrungen an der Hämodialyse bei älteren Patienten. Meine Großmutter ist seit zwei Monaten dialysepflichtig! Sie ist 88 Jahre alt. Ich mache mir große Sorgen. Kann ein so alter Körper die Anstrengungen einer Dialyse überhaupt verkraften??? Erst wurde sie über einen Demers-Katheter dialysiert ( da eilig) nun wurde ihr ein Shunt angelegt. Der ist noch nicht einsatzbereit. Sie ist deswegen momentan noch im Krankenhaus. Über Eure Erfahrungen und Tipps freue ich mich. Danke und alles Gute!

Donnerstag, 01. Januar 2015
 
Powered by Phoca Guestbook
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.