Werbung
  • Home
  • Interaktiv
  • Gästebuch

Dialyse-Online Gästebuch

Wir freuen uns immer über Einträge in unser Gästebuch.
Kritik und Lob sind gleichermaßen willkommen.

Für Fragen ist das Gästebuch allerdings nicht geeignet.
Wir bitten darum sich zu registrieren und sich dann mit Fragen an das Forum zu wenden

 

Beitragsnachricht
 

Sicherheitsabfrage


tanja: 1456
hallo ihr lieben...ich bin heute auf diese seite gestoßen...ich bin 23 und leide schon seit baby an einer nierenkrankheit.ich hatte als baby das kawasaki-syndrom..hab eine babyniere und eine normale.im september letzten jahres haben sie den geist aufgegeben...hänge seit dez an der dia...ich mach nachtdialyse..ich bin im mom so verzweiflet...meine mam will mir spenden..nächste woche wär mein termin zur op gewesen,wurde aber gestern abgsagt..sie hat zu hohe zuckerwerte=(=(sie muss etz ein halbes jahr kontrolliert werden,und wenn er niedrig bleibt,kann sie spenden..fals nicht,hab ich pech..alles andere würde ja super passen...warum nur dieser eine wert=(

Donnerstag, 01. Januar 2015
Inke: 1455
Hallo ihr Lieben, Ich finde diese Seite wirklich interessant & ist wirklich hilfreich für Patienten die betroffen sind. Ich arbeite seid ca. 4 Jahren in der Pflege & habe wirklich schon viel gesehen. Ich wünsche Euch allen alles alles gute trozdem :) Liebe Grüße.

Donnerstag, 01. Januar 2015
Debby83: 1449
Hallo ihr.ich heiße Steffi und bin 27 jähe alt.bin seit Februar 2011 dialysepflichtig.habe mich für die nächtliche bauchfelldialyse entschieden.das mache ich jetzt seit März und mir geht es recht gut.hab manche Tage zwar mit Übelkeit zu kämpfen aber man überlebt es.hab ein kleinen süßen Sohn im Dezember entbunden und kurz nach der Geburt wurden meine nierenwerte immer schlechter.ich hab schon 2 zwei Jahre schlechte Werte was durch die Entbindung dann zur Dialyse führte.ich bleib aber für mein Sohn,für meinen lieben Mann der immer zu mir gehalten hat,und für meine gesamte liebe Familie stark.ich lebe positiv, genieße jeden Tag und freue mich nächstes Jahr wieder arbeiten zu gehen.seit alle auch so stark und lasst euch bloß nicht von eurer Krankheit unterkriegen.das leben ist zu kurz und zu schade.ich beherrsche die Krankheit und nicht die Krankheit mich.liebe Grüße steffi

Donnerstag, 01. Januar 2015
Blunamaus: 1446
Hallo Zusammen, ich bin seit juli 2010 an der Capd und kann mich gar nicht Beschweren, nun steht aber der Frühlingvor der Türe und ich suche Mototrradfahrer die mir ihre Erfahrung,Tipps und ratschläge geben können,wie das mit dr Capd und Motorradfahren funzt....... Wäre schön,wenn sich jemand meiner annehmen könnte....... Blunamaus

Donnerstag, 01. Januar 2015
Stefan: 1444
Ich bin dankbar, dass es so etwas wie diese Webseite gibt. Die Fragen kommen ja oft erst ausserhalb des Sprechzimmers und wer nicht fragt, bekommt bekanntlich auch meist wenig Informationen. Aber was soll man auch alles fragen, wenn man gar nicht weiß, was auf einen so zukommt? Ein bisschen wie im Vacuum, wenn man genau hinschaut. Insofern ist diese Seite unersetzlich in meiner jetzigen Entscheidungsfindungsphase, welche Art von Dialyse ich denn eingehen soll. Die Praxiserfahrungen der Betroffenen schildern teilweise so detailliert, dass man sie förmlich vor sich sieht. Und dieses Bild kann man dann auf sich übetragen und entweder gut finden, oder eher nicht. Dafür bin ich - wie bereits gesagt - wirklich dankbar. Allen ebenfalls Betroffenen wünsche ich alles Gute.

Donnerstag, 01. Januar 2015
 
Powered by Phoca Guestbook
Hi :)