Werbung
  • Home
  • Suchen & Finden
  • Newsticker

DO-News

images/DO-Layout/DO-Infobloecke/eyecatcher_Infoboxen.png

Hier findet Ihr verlinkte Artikel zum Thema Nierenersatztherapie, Transplantation und anderen medizinischen Themen aus unterschiedlichen Online-Medien. Diese Meldungen werden von den DO-Usern eingepflegt.
Wer Lust und Zeit hat mitzumachen schickt einfach eine email.

Newsredakteure:

Gerd - Fabienne

SARS-CoV-2: Virenbefall der Nieren geht mit akutem Nierenversagen und erhöhter Sterblichkeit einher

Vor wenigen Monaten hatte die Arbeitsgruppe um Prof. Tobias Huber, Nephrologe am UKE in Hamburg, SARS-CoV-2 in den Nieren verstorbener COVID-19-Patienten entdeckt und nachgewiesen, dass diese Organe ebenfalls Ziel von SARS-CoV-2 sind. Nun zeigte die gleiche Arbeitsgruppe, dass dort auch eine Virusreplikation stattfindet, die möglicherweise klinische Folgen hat: Der Nachweis von Virus-RNA in den Nieren korrelierte mit einer höheren Rate an akutem Nierenversagen und einer höheren Sterblichkeit. Wie die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN) aus diesen Daten schlussfolgert, müssen Patienten mit schweren COVID-19-Verläufen nephrologisch mitbetreut und nachbeobachtet werden. weiter ... Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:8.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:107%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri",sans-serif; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-bidi-font-family:"Times New Roman"; mso-bidi-theme-font:minor-bidi; mso-fareast-language:EN-US;}

COVID-19: Morbide Adipositas erhöht Sterberisiko bei „jüngeren“ Männern

Pasadena/Kalifornien – Eine morbide Adipositas mit einem Body-Mass-Index (BMI) von über 40 kg/m² erhöht auch bei ansonsten körperlich gesunden jüngeren Männern das Risiko, nach einer Infektion mit SARS-CoV-2 an COVID-19 zu sterben. Dies zeigt die Analyse eines kalifornischen Krankenversicherers in den Annals of Internal Medicine (2020; DOI: 10.7326/M20-3742). weiter ...

COVID-19: Plasmatherapie senkt Sterblichkeit nur in der Frühphase der Erkrankung

Houston – Die Infusion des Blutplasmas von Menschen, die eine Infektion mit SARS-CoV-2 überstanden haben, hat sich in den USA rasch zu einer weit verbreiteten Behandlung von COVID-19 entwickelt. Die Wirksamkeit ist jedoch keineswegs erwiesen. Die Erfahrungen eines größeren Zentrums im American Journal of Pathology (2020; DOI: 10.1016/j.ajpath.2020.08.001) deuten darauf hin, dass die Behandlung nur in der Frühphase der Erkrankung erfolgreich ist. weiter ...

COVID-19: Entscheidung über Triage bleibt vorerst Ärzten überlassen

Karlsruhe – Es ist für viele in der Coronapandemie ein Horrorszenario, wenn Ärzte bei Behandlungsengpässen Patienten aufgeben müssen. Staatliche Vorgaben für die Entscheidung zwischen Leben und Tod wird es vorerst aber nicht geben.
Einen Eilantrag mehrerer Kläger mit Behinderungen und Vorerkrankungen wies das Bundesverfassungsgericht (BVErfG) ab, wie heute in Karlsruhe mitgeteilt wurde. Sie wollten damit die verbindliche Regelung der Triage erzwingen. Ihre Verfassungsbeschwerde ist aber weiter anhängig (Az. 1 BvR 1541/20). weiter ...

SARS-CoV-2: Viren in der Luft der Krankenzimmer fern der Patienten nachgewiesen

Gainesville/Florida – Trotz regelmäßiger Lüftung mit Senkung der Luftfeuchtigkeit und einem UV-Strahler zur Keimabtötung konnten US-Forscher SARS-CoV-2 in einem Doppelzimmer in 2 und 4,8 Metern Entfernung zu den beiden COVID-19-Patienten nachweisen.
Die in medRXiv (2020; DOI: 10.1101/2020.08.03.20167395) vorgestellten Studienergebnisse liefern die bisher sichersten experimentellen Belege für die Übertragung von SARS-CoV-2 über Aerosole. weiter ...

Deutscher Ethikrat gegen Schnellschuss bei Neuregelung der Suizidbeihilfe

Berlin – Obwohl das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) bereits vor fünf Monaten das 2015 beschlossene Verbot der geschäftsmäßigen, organisierten Suizidbeihilfe – den Paragrafen 217 Strafgesetzbuch (StGB) – für nichtig erklärt hatte, sieht Helmut Frister, Direktor des Instituts für Rechtsfragen der Medizin an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Mitglied des Deutschen Ethikrates, keinen dringenden Handlungsbedarf bezüglich einer gesetzlichen Neuregelung – zumindest nicht im strafrechtlichen Bereich.
„Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bedeutet lediglich eine Rückkehr zu der vor 2015 geltenden Rechtslage, nach der die Hilfe zur Selbsttötung grundsätzlich straffrei sei“, erläuterte er heute im Rahmen einer Gesprächsreihe zum Thema Suizidbeihilfe, zu der Katrin Helling-Plahr, Expertin für Gesundheits- und Rechtspolitik der FDP-Bundestagsfraktion, eingeladen hatte. Zudem habe das Gericht keine Frist für eine Neuregelung gesetzt. weiter ...

Gibt es einen gemeinsamen Risikofaktor für schwere COVID-19-Verläufe?

Jeden Tag gibt es neue Erkenntnisse zu SARS-CoV-2 und doch fühlt es sich an, als wisse man kaum etwas über die neue Erkrankung COVID-19. Von Übersichtsarbeiten, die einem Orientierung im Publikationen-Dschungel bieten, kann man nur träumen. Gibt es eine heiße Spur, der gerade mehrere Wissenschaftler auf den Fersen sind? Zumindest haben sich in letzter Zeit einige Forscherteams zum Thema Blutgerinnung geäußert. Ob die neuen Erkenntnisse sich kausal miteinander verknüpfen lassen, ist fraglich. Doch sie könnten sich auch praktisch auf die COVID-19-Therapie auswirken. weiter ...

Keine valide Korrelation zwischen LDL-Senkung und Herz-Kreislauf-Risiko

Es gilt fast als unumstößliches Dogma: Mit einer tatkräftigen Senkung des „bösen“ LDL-Cholesterins lässt sich das Herz-Kreislauf-Risiko senken. Drei Wissenschaftler aus den USA, Brasilien und Frankreich haben die Studienlage noch einmal gesichtet und kommen zu einem ernüchternden Ergebnis: Aus den vorhandenen Daten lässt sich dieser Schluss nicht ableiten. weiter ...

BMG wertet 52 Stellungnahmen zur Suizidhilfe aus

Ende Februar hat das Bundesverfassungsgericht den Straftatbestand der geschäftsmäßigen Sterbehilfe für verfassungswidrig erklärt. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sucht nun eine Neuregelung, die auf möglichst breite gesellschaftliche Zustimmung stößt. Derzeit wertet sein Haus 52 Stellungnahmen zum Thema aus. weiter ...

Neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutz­regeln erschienen

Berlin – Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat eine neue Arbeitsschutzrichtlinie gegen Infektionen mit SARS-CoV-2 zur Veröffentlichung freigegeben. Sie konkretisiert die gesetzlichen Anforderungen an den Arbeitsschutz. Darauf weist die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hin. Sie hat die Arbeit an der Richtlinie koordiniert. weiter ...

FDP will Liberalisierung von Lebendspende – Kritik an Spahn

Berlin – Die FDP wirft Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) Untätigkeit bei der Neuregelung von Organspenden durch Lebendspender vor. Spahn habe mehrfach erklärt, dass er Reformen bei Organlebendspenden für notwendig halte, erklärte die FDP-Gesundheitsexpertin Katrin Helling-Plahr gestern in Berlin. Er schiebe Reformen aber immer weiter auf die lange Bank. weiter ...

Erstes Medikament gegen Hepatitis D zugelassen

Heidelberg – Die Europäische Kommission hat erstmals ein Medikament zur Behandlung der Hepatitis D zugelassen. Der „Entry Inhibitor“ Bulevirtide, der Hepatitis D- und auch B-Viren (HDV und HBV) am Eindringen in die Zellen hindert, hatte sich in Phase-2-Studien als sicher und effektiv erwiesen.
Weltweit sollen 65 Millionen Menschen mit dem Hepatitis D-Virus infiziert sein. In Deutschland ist die Erkrankung relativ selten, da das Hepatitis D-Virus nur zusammen mit dem Hepatitis B-Virus in die Zelle gelangt. weiter ...

Ist eine Maske im Büro sinnvoll?

Je nach Maskenart können Aerosole unterschiedlich stark abgefangen werden. Dies hat Konsequenzen für die Auswahl einer Maske, die in Büroräumen getragen wird. Auch bei Tischventilatoren sollte man wohl vorsichtig sein, da sich ohne Schutz durch eine Maske und bei geschlossenem Fenster die Aerosolwolke in wenigen Sekunden im ganzen Raum verbreitet. weiter ...

Künstliche Leber bei Minischweinen erfolgreich erprobt

Shanghai – Chinesischen Forschern ist es gelungen, Leberzellen im Labor in ausreichender Menge zu züchten, um damit einen Bioreaktor zu bestücken, mit dem laut einem Bericht in Science Translational Medicine (2020; DOI: 10.1126/scitranslmed.aba5146) Minischweine ein akutes Leberversagen überlebten. weiter ...

Cholesterinsenkung bald halbjährlich statt täglich?

Bei einigen Patienten reicht häufig eine Statin-Therapie nicht aus, um ihre Cholesterol-Werte hinreichend zu senken. Hier könnte bald der neue Wirkstoff Inclisiran als Therapiezusatz eingesetzt werden. In drei Phase-III-Studien konnte gezeigt werden, dass der Wirkstoff die LDL-Cholesterol-Werte schon bei halbjähriger Anwendung um bis zu 50 Prozent senken kann. weiter ...

Impfkommission: Grippeimpfung trotz Corona vor allem für Risikogruppen

Berlin – Trotz der Coronapandemie spricht sich die Ständige Impfkommission (STIKO) weiterhin für Grippeimpfungen vor allem für Risikogruppen aus. Der Fokus in der Grippesaison 2020/21 solle „klar auf Risikogruppen für schwere Krankheitsverläufe liegen“, schreibt das Expertengremium am Robert-Koch-Institut (RKI) in einer aktuellen Stellungnahme. Als Beispiele werden Senioren und chronisch Kranke genannt. weiter ...

Weitere Beiträge ...

Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.