Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 17:42 #498968

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo!

Ich habe mal eine frage.
Ich bin Dialysepatient seit seit ende 2009 und bin 33j.
Ich war zum ersten mal im urlaub letztes jahr (Dialyseurlaub) in der Türkei 3 Wochen, die Wochen waren sehr schnell um, dieses jahr will ich etwas länger bleiben, meine frage ist, wie lange darf ein Dialysepatient z.b in der Türkei (Istanbul) urlaub machen, sind 8 Wochen viel zu lang ??
Ich bekomme Erwerbsminderungsrente, aber meine Wohnung bezahlt das Amt, bin gesetzlich versichert!
hoffe ich bekomme zahlreiche antworten!!


Bis dann

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 18:52 #498969

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Pro Kalenderjahr wird von der gesetzlichen Versicherung 6 Wochen Dialyse zu 189 Euro pro Behandlung übernommen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 19:07 #498972

  • bluestar
  • bluestars Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 871
  • Dank erhalten: 1
Und wer zahlt die Dia für unsere türkischen Mitpatienten die in ihrer Heimat monatelang überwintern ?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 19:09 #498973

  • Laphroaig
  • Laphroaigs Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 633
  • Dank erhalten: 1
Hallo Geierlein,

l.t. meiner Krankenkasse:

International 6 Wochen Pauschal die 189Euro. Bei Absprache auch länger.
In der EU unbegrenzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 22:13 #498975

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Würde die Krankenkasse auch ausnahmsweise noch 2 Wochen dazu packen damit ich es 8 Wochen hab?
Zuhase laufe ich zur Dialyse, 5min entfernt, daher ist Die Taxifahrt nicht nötig, vielleicht geben die etwas nach....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 22:21 #498976

  • bluestar
  • bluestars Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 871
  • Dank erhalten: 1
Warum fragst du nicht direkt dort nach. Hier können wir doch nur spekulieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 11 Mär 2014 22:36 #498977

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Vielleicht könnte sein, das jemand mehr als 8 Wochen scon mit Urlaub war, werde morgen nach der Dia hingehn!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 08:20 #498978

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Laphroaig hat doch schon geschrieben, ...in Absprache...

Ich nehme an, das hier, aus finanziellen Gründen, kaum jemand 8 Wochen Urlaub machen kann.

Bei der KK nachfragen, dann bist du schlauer.

Viel Erfolg

Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 10:31 #498983

  • Hati
  • Hatis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2009
  • Dank erhalten: 39
Hallo Terabait

ich würde nicht fragen, wielange sie mir Dialyse außerhalb von D bezahlen. Geh doch mit einem Schreiben hin, dass Du von ...bis... in XYZ-Land bist und dort dialysieren mußt und die Kosten der Dialyse übernommen werden müsse, noch eine gute Begründung dazu, warum, wieso, weshalb so lange.

Viele liebe Grüße
Hati

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 20:06 #498995

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Glaube ich mit Sicherheit nicht!

Ich musste sogar mal einen Urlaub umbuchen, weil 1 Behandlungstag mehr war.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 20:07 #498996

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
bluestar schrieb:
> Warum fragst du nicht direkt dort nach. Hier
> können wir doch nur spekulieren.

Oder man kann hier Gesetze erwähnen und es wird angezweifelt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 20:13 #498997

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Hati, schöne Idee, aber weit an der Realität vorbei!

Zumal ds SGB ja auch sagt, dass die Auslandsdialyse nicht mehr kosten darf als daheim. Umkehrschluss ... dann dürfte die 6 Wochen Regel ja sowieso Blödsinn sein, denn dann wäre es egal wie lange man im Ausland dialysiert!

Meine Erfahrung mit meiner Krankenkasse ist da immer sehr restriktiv..... jeden Winter muss ich im Kalender nachzählen wieviele Dialysetage ich schon im Kalenderjahr hatte um meinen Abflutermin auszurechnen!

Es soll auch KKs geben die das großzügiger handhaben!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 21:16 #498999

  • taffi
  • taffis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1
diese regelung mag zwar gesetz sein ---für meine begriffe gehört sie aber dringed geändert !! wahrscheinlich noch aus einer zeit ,als dialysekosten in jeder höhe ins ausland gezahlt wurden ...für mich heute eindeutig eine benachteiligung behinderter rentner lg taffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 12 Mär 2014 22:04 #499001

  • kaimana
  • kaimanas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1897
  • Dank erhalten: 0
innerhalb der EU gibt es die zeitliche begrenzung nicht. im SGB V ist sie auch nur vorgesehen fuers ausserEU- ausland.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 06:06 #499004

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
kaimana schrieb:
> innerhalb der EU gibt es die zeitliche begrenzung
> nicht. im SGB V ist sie auch nur vorgesehen fuers
> ausserEU- ausland.

Nur wollte der Ursprungsbeitrag was über den außereuropäischen Wirtschaftsraum (hier Türkei) wissen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 09:36 #499007

  • rocky
  • rockys Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 366
  • Dank erhalten: 7
Hallo Terabait,
meine Erfahrung zeigt auch das es bei jeder Krankenkasse unterschiedlich gehandhabt wird. Ich habe in Alanya mal Patienten kennen gelernt die den ganzen Winter dort verbracht haben. Ich persönlich habe die 6 Wochen pro jahr auch schon überschritten und keine Probleme gbehabt. Wenn meine KK wegen einen Behandlungstag mehr (siehe Beitrag von Geierlein) Theater machen würde, wäre das die längste Zeit meine KK gewesen.
Gruß Rocky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 09:54 #499008

  • kaimana
  • kaimanas Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 1897
  • Dank erhalten: 0
es gibt aber auch flexible menschen, die dann, wenn es mehr als 6 wochen sein sollen, sich ein schoenes und warmes ziel innert der EU suchen! jenen galt mein beitrag und nicht einem geierlein!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 10:06 #499009

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
kaimana schrieb:
> es gibt aber auch flexible menschen, die dann,
> wenn es mehr als 6 wochen sein sollen, sich ein
> schoenes und warmes ziel innert der EU suchen!
> jenen galt mein beitrag und nicht einem geierlein!

Du brauchst nicht wieder gegen mich zu schnappen! Terabait hat das Thema vorgegeben und da war definitiv nicht von der EU die Rede!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 10:07 #499010

  • Hati
  • Hatis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2009
  • Dank erhalten: 39
Hallo Geierlein,

vVersuch macht Klug, wer aber ganz vorsichtig bei der KK anklopft und fragt, ob er denn länger Urlaub machen darf, da ist die Absage schon vorprogrammiert.
Im Übrigen, wenn es Dir so wichtig ist, länger Urlaub zu machen, dann wechsel doch die Kasse. Wenn es einen Vorteil hat, dass sich das deutsche Gesundheitssystem zig KK leistet, dann diesen.

Viele liebe Grüße
Hati

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 20:51 #499023

  • taffi
  • taffis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1
ich würde für den zweiten urlaub (in dem dann die 6 wochen überschritten werden ) erstmal einfach die kostenbernahmeerklärung an die kasse schicken ---kann mir eigentlich nicht vorstellen ,daß da wirklich jemand so arbeitseifrig ist und nachrechnet ( aber ich habs noch nicht probiert )und wenn das ok von der kasse kommt ,alles andere buchen
sollte das wirkich schief gehen,braucht man doch nur die dialyse wieder abmelden ....oder ??? lg taffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 23:51 #499025

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Bei mir rehnet man jedes mal nach! Aber ich habe für mich eh schon vorgerechnet und so überrascht mich da nichts mehr.

Im Übrigengilt diese 6 Wochen Frist auch für Auslandskrankenversicherungen, was die wenigsten aus ihren Policen erkennen können. Auch der angeblich so sichere ADAC Auslandkrankenschutz ist zeitlich limitiert!

Nehme mal an das stammt noch aus der Steinzeit der Versicherungen und wurde bequemerweise mit übernommen ohne eine Lebenswirklichkeit zu prüfen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 13 Mär 2014 23:57 #499027

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ich war bei der AOK, hab denen erklärt das ich mal länger Urlaub machen will, die haben nicht sofort nein gesagt sondern, eine bedenkzeit, und haben mich innerhalb von 2 stunden angerufen das die mir die 8 Wochen genehmigen, jetzt ein großes ABER, da meine Miete leider von Amt bezahlt wird also Sprich ALG 2 weil ich in dem system drin bin, halt nur 6 Wochen und nicht länger !!!
Wenn ich nur Erwerbsminderungsrente bekommen würde, ohne ALG2 , könnte och ruhig 8 Wochen machen, wie gesagt naja.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 14 Mär 2014 09:10 #499031

  • Littlesmile
  • Littlesmiles Avatar
  • Offline
  • Aktiv
  • Aktiv
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 0
Hallo taffi,

taffi schrieb: < kann mir eigentlich nicht vorstellen, daß da wirklich jemand so arbeitseifrig ist und nachrechnet..>

Oh doch, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Mein Mann war im Krankenhaus (Heimdialysepartner) und einen Tag später mein Vater, der mich in diesem Fall zur Dialyse ins Zentrum gefahren hätte. Ich also ins Telefonbuch geschaut und versucht unser ortsansässiges Taxiunternehmen zu aktivieren. Es ging niemand ran. (warum auch immer?) Na gut es war 6 Uhr morgens aber wir leben hier ja in Deutschland....ich hab´s noch ein paarmal probiert, niente, nada, nix....Also ein anderes Taxiunternehmen im Nachbarort aktiviert. Wir wohnen auf dem Land! Und ich kam rechtzeitig zu Dialyse, ha...geht doch.
Ein-zwei Monate später kam ein Anruf von der Hauptstelle meiner KK und ich sollte bitteschön erklären warum ich nicht das ortsansässige Taxiunternehmen gewählt hatte, sondern das weiter entfernte, ergo auch Anfahrtsmässig teurere...
Ich hab´s erklärt trotzdem wurde ich länger belehrt warum ich das nicht hätte tun sollen. Nachdem ich dem Sachbearbeiter hoch und heilig versprochen hatte, dass das nie wieder vorkommt, war die Sache geritzt. Wir reden hier von3 Dialysefahrten! Ansonsten fährt mich ja mein Vater, wenn mein Mann außerhäusig ist. Brauch also Taxi´s so gut wie nie. In meinem Fall wurde also kilometermäßig penibelst nachgerechnet.

viele Grüße Littlesmile

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 14 Mär 2014 12:37 #499034

  • Laphroaig
  • Laphroaigs Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 633
  • Dank erhalten: 1
Hallo Geierlein,

hast du die mal geärgert?

Meine Direkten Ansprechpartner sagen: Das kann nicht sein das wir Vorschreiben wie lange du Urlaub machen darfst.

Am Rande frage ich mich wie man soviel Urlaub machen kann. Meine letzten 7Tage ware mit 150Euro schon teuer genug. Davon abgesehen das ich maximal 2,5Wochen Urlaub bekomme.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 14 Mär 2014 22:30 #499046

  • taffi
  • taffis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1
hallo Littlesmile ! da ist aber die sachlage schon ein bißchen anders ,es handelt sich um EINEN fall. wenn ich aber im februar eine kostenübernahme beantrage und dann nochmal im september : da müßten sie schon irgendwie länger schauen ,oder es steht bei dem mitglied unter kostenübernahme urlaubsdialyse dann doch auf einer seite ... ???? zu deinem taxifall :hast ihnen hoffentlich mal klar gemacht ,wieviel geld durch eure private fahrerei gespart wird --zumal die kilometerpauschale bei den heutigen spritpreisen nicht mal die realen kosten für dich deckt ! lg taffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 14 Mär 2014 22:32 #499047

  • taffi
  • taffis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1
es gibt sehr günstige angebote für langzeiturlaube von dialysepatienten ---und manche sind schon im rentenstand ---also wo ist das problem ??? lg taffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 14 Mär 2014 23:12 #499051

  • Littlesmile
  • Littlesmiles Avatar
  • Offline
  • Aktiv
  • Aktiv
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 0
Hi taffi,

ich hab´dem Sachbearbeiter garnix klar gemacht, war viel zu perplex. Du hättest erst mal mein dummes Gesicht am Telefon sehen sollen...ich hab´nur die reale Tatsache geschildert und hoch und heilig versprochen, dass ich sowas nie nie wieder mache!
Wenn ich mir überlege, da m u s s ich 3x mit´m Taxi fahren und dann so ein geeumel...ts, ts, ts....außerdem hab´ich ja glaub´ich pro Fahrt 10 Euronen abgedrückt, wenn ich mich noch erinnere.

viele Grüße Littlesmile

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 15 Mär 2014 09:41 #499057

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Nein, nur meine KK hat im eigenen Bewußtsein noch nicht völlig den Wandel zum Dienstleister geschafft, da ist noch so ne quasi Beamtenmentalität im Hinterkopf und da nimmt man Gesetze wörtlich!

Warum ich nicht wechsel .... keine KK ist perfekt und viele haben noch Zusatzbeiträge oder sonstige Problemstellen!

Ich mache als Rentner 6 Wochen Urlaub - wenn man die Hälfte davon wegen der Dialyse (die ja bekanntlich nicht am Strand stattfindet) ist man auch wieder bei einem normalen Wochenurlaub. Dazu die Einschränkungen wegen der Reisetage (nicht an den Dialysetagen) und schon relativiert sich noch mehr! Und ich bin der Meinung, dass mir persönlich Urlaub unter 3 Wochen keinen Erholungseffekt bringt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 15 Mär 2014 09:48 #499060

  • Geierlein
  • Geierleins Avatar
  • Offline
  • Benutzer ist gesperrt
  • Benutzer ist gesperrt
  • Beiträge: 3557
  • Dank erhalten: 0
Ich war mal mit meiner Mutter bei der AOK weil wir für sie was klären mussten. Dabei habe ich genau diesen Fall vorgetragen, es solte ein 8 wöchiger Dialyseurlaub in der Türkei werden.... die Sachbearbeiterin hat doch glatt das SGB raus geholt und es abgelehnt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 15 Mär 2014 11:53 #499064

  • RIO
  • RIOs Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2337
  • Dank erhalten: 5

Ein-zwei Monate später kam ein Anruf von der Hauptstelle meiner KK und ich sollte bitteschön erklären warum ich nicht das ortsansässige Taxiunternehmen gewählt hatte, sondern das weiter entfernte, ergo auch Anfahrtsmässig teurere...


Die Anfahrt ist Sache des Taxiunternehmers und wird doch nicht vom Fahrgast bezahlt, spielt also auch für die KK keine Rolle.

VG MaRIO

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Wie lange darf ein Dialysepatient Urlaub machen?? 15 Mär 2014 15:13 #499070

  • Littlesmile
  • Littlesmiles Avatar
  • Offline
  • Aktiv
  • Aktiv
  • Beiträge: 257
  • Dank erhalten: 0
Hi RIO,

also wenn die Anfahrt keine Rolle spielt, dann weiß ich überhaupt nicht, warum ich belehrt wurde...so what....
Ich dachte, weil das mehr Kilometer waren, als von hier aus, naja....

viele Grüße Littlesmile

P.S. Ich weiß, dass ich nichts weiß(tu)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.