Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 12 Jun 2018 16:15 #508826

  • MHMontu
  • MHMontus Avatar Autor
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 0
Hallo,
bei mir wurde ende November 2017 Nieren Transplantation durchgeführt. Nieren Werte und alle anderen Werte sind gut. Leider seit April
hat man bei mir BK Virus festgestellt. Erst war der Werte 0,6 ... dann ging zurück bis 0,2. Aktuell wieder 1,2.
Verursacht wahrscheinlich durch Prograf, Immunsuppressivum Tacrolimus. TP Nachsorge hat bis jetzt gar nicht unternommen.
Ich bekomme Prograf 4 mg, Früh, 4 mg Abend. Tacrolimus Spiegel 5,4.
Wer hat Erfahrung damit ? Was tut man dagegen ? Wie lange dauert es daß es wieder besser wird ?
Danke
Gruß
Moha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 12 Jun 2018 22:00 #508828

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506
Das BK-Virus hat fast jeder, es ist eine Erkrankung die man nach erstmaliger Infektion ein Leben lang im Körper trägt und sich über Körperflüssigkeiten wie z.B. Speichel auf andre Menschen überträgt.
Die meisten Menschen infizieren sich damit bereits im Säuglingsalter wärend des Stillens. (etwa 95% der Weltbevölkerung infizieren sich bis zum 40ten Lebensjahr damit und tragen es lebenslang im Körper)

Das BK-Virus zeigt bei gesunden Menschen keine Symptome, bei immunsuppremierten Menschen schädigt es die Nephronen in der Niere.
Es tritt nur in der Anfangszeit der Immunsuppression auf, dann wenn der Körper seine bekannten Antikörper nicht ausreichend nachproduziert und bestehende Virus-Erkrankungen nicht mehr unterdrückt werden.
Im Normalfall sollte dein Körper mit der Zeit wieder genug Antikörper ausbilden um das Virus zu unterdrücken. Bei dir im 1ten Jahr mit neuer Niere, dauert das sicher noch Wochen bis sich deine Antikörper schneller vermehren als das Virus.

Die einzige Therapiemöglichkeit ist das eigene Immunsystem. Da die Krankheit nur im 1ten Jahr nach TX vorkommen kann, ist das vor November wieder vorbei.

P.S. Solange du kein Blut und kein Nierengewebe im Urin hast, brauchst du dir noch keine Sorgen machen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 19 Jun 2018 20:54 #508870

  • Schauerpower
  • Schauerpowers Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Hallo,

es kommt drauf an ob der BK Virus im Serum oder im Urin nachweisbar ist. In der Regel wird Tacrolimus runtergefahren, wobei der Spiegel mit 5,2 wohl eher im unteren Bereich ist.
Es gibt seit einigen Jahren ein weiteres Immunsupressiva mit Tacrolimus neben Prograf und Advagraf, das wohl hier schon erfolgreich eingesetzt wurde. Gibt's auch Studien drüber. (Envarsus googeln und viel lesen, auch Uniklinik Münster) Bei uns hat der Prof. schnell mitgezogen.
Heisst Envarsus, anderer Hersteller, einmal täglich, Reduktion um ca. 30%, am Anfang engmaschige Kontrolle (bei uns über 3 Wochen einmal wöchentlich). grosse Kontrolle in der Uniklinik erst im Juli.

Hier vielleicht mal das Transplatationszentrum drauf ansprechen, kommt auf die Verstoffwechslung an, kann man aber über die Studie gut nachlesen und selbst einschätzen, welcher Typ man ist. 8mg Tacrolimus ist nicht so ganz wenig, da könnte man schon zu den schnellen Metabolisieren gehören und dann könnte das passen.

Unbedingt mit dem Transplantationszentrum abstimmen (Kosten werden sogar geringer, müsste die Krankenkasse also mittragen).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 12 Jul 2018 17:04 #509013

  • Schauerpower
  • Schauerpowers Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 6
  • Dank erhalten: 0
Kontrollergebnisse liegen jetzt vor,
keinerlei Viren mehr, weder im Urin noch im Blut.
Alle anderen Werte vergleichbar oder besser als vor der Umstellung.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 24 Jun 2023 10:16 #523163

  • Schwabe
  • Schwabes Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Bei mir ist jetzt auch Bk virus nachgewiesen, Myfortic von 2 auf 1 morgens und abends gesenkt. Das gerade mal 4 Monate nach Trapla, schlechte Nachrichten

Ist das eigentlich für Leute die mir nahestehen gefährlich falls die ein schlechtes Immunsystem haben oder die Partnerin?
Im Netz finde ich nichts und das Zentrum hat mich bis jetzt überhaupt nicht groß aufgeklärt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 24 Jun 2023 13:29 #523167

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506
Wenn man so im Internet recherchiert, 75% der Bevölkerung sind stille Träger des BK-Virus. Es verbreitet sich über Schmierinfektionen und nur über den Urin, das Virus befällt nur die Nieren und weder Atemwege noch Speichel.

Das BK-Virus holt man sich von Menschen die zu blöd sind sich nach dem Pinkeln die Hände zu waschen. Ferkeln eben.
Und Sex natürlich, Schmierinfektionen von im Urin lebenden Viren können auch mit Kondom stattfinden. Da wäre eine gute Hygiene vorm Liebesspiel sinnvoll.

Das Krankheitsbild des BK-Virus nennt man auch BK-Nephropathie und die kann nur bei TX-Nieren vorkommen.


Aus Erfahrung und früheren Recherchen lässt sich aber sagen, dass jede Virus-Infektion schlecht für Menschen mit Autoimmun-Erkrankungen ist und diese verstärken kann.
Und bei Schwangeren sind die möglichen Komplikationen sehr schlecht erforscht.
Also ein mögliches Gefahrenpotential für Menschen bei denen das Immunsystem zu selbstschädigendem Verhalten neigt. Hashimoto, Multiple Sklerose etc.

Also Schwabe, immer schön die Hände waschen dann steckst du niemanden an.

lg
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 24 Jun 2023 13:40 #523168

  • Schwabe
  • Schwabes Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Wer sich nach einer Trapla nicht die Hände immer noch nicht wäscht hat sowieso nichts kapiert und wer es nicht einmal nach dem Toilettengang macht dem ist nicht zu helfen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 25 Jun 2023 21:41 #523175

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1561
  • Dank erhalten: 737
Na, ich denke, als Transplantierter bekommt man das Virus mit dem Transplantat übertragen. Das ist ja auch beim Cytomegalievirus so.

Ich war CMV negativ und habe, weil die meisten Menschen das CMV haben, es mit der Niere dazubekommen.

Das hat hier nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jun 2023 11:09 #523183

  • kohana
  • kohanas Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1064
  • Dank erhalten: 753
Nein, mit der Hygiene hat das sicher nichts zu tun.
Ich habe auch positive Polyoma-Werte (dazu gehört BK). Bei der letzten Jahreskontrolle waren es 388 GEq/ml. Bei der kürzlichen 330. Man müsse es beobachten - mehr tut man zur Zeit nicht / kann man nicht tun. Wie Uli schreibt, betreffend Übertragung ähnliches Problem wie beim CMV. Einige haben den schon, einige bekommen ihn mit dem Transplantat, andere später - der grösste Teil der Bevölkerung hat ihn. Ich bin bisher auch negativ betreffend CMV.
Man versucht, dem Körper die Möglichkeit zu geben, sich gegen die Polyoma-Viren zu wehren zB durch Reduktion der Immunsuppressiva (hat man bei mir getan). Auch ein Wechsel der Immunsuppressiva kann man versuchen - soweit ich das bei meinen Recherchen gelesen habe - zB hier
Abgesehen davon, kann man wohl nur hoffen.... (und für den schlimmsten Fall, d.h. dass das Transplantat angegriffen wird, dass bis dahin vielleicht ein wirksames Medikament zur Verfügung steht)

Liebe Grüsse Kohana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jun 2023 12:33 #523187

  • dknoppers
  • dknopperss Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 999
  • Dank erhalten: 76
Moin!
Bei uns heistt; "Wenn keene Ahnung,stille sein"
Bdei TX werden leider sehr häufig Viren mit geschenkt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jun 2023 12:34 #523188

  • Schwabe
  • Schwabes Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Bei mir wurden auch Myfortic runtergefahren und regelmäßige Blutwerte machen und hoffen das es was bringt.
Hab auch gelesen das manche die Medis umstellen aber das müssen meine Docs im Zentrum entscheiden, denen vertraue ich voll und ganz.

Wünsche allen einen wunderschönen Nachmittag

Grüßle

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jun 2023 14:15 #523191

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506

Ist das eigentlich für Leute die mir nahestehen gefährlich falls die ein schlechtes Immunsystem haben oder die Partnerin?
Im Netz finde ich nichts und das Zentrum hat mich bis jetzt überhaupt nicht groß aufgeklärt

Die Diskussion hatte sich vom Thema BK nach Transplantation zu Gefahr für Angehörige verschoben, darauf bin ich eingegangen.

Es ging also nicht darum wie sich ein TXler das BK-Virus holt, sondern wie er es weitergeben und für wem es gefährlich werden kann.

Unnötiger und unfreundlicher Text nochmals gelöscht 26.06.23 / 14.28h Kohana/Moderatorin


@Ulrike
Was CMV angeht, viele Menschen sind stille Träger des Virus. Ich gehöre dazu. Ich hab CMV-Viren im Blutbild aber keine Antikörper. Das schon seit >15 Jahren. Das soll laut Hämatologie ziemlich häufig vorkommen, weil das Virus zwar da ist, aber nicht ausgebrochen ist. Solang es sich still verhält und keine Erkrankung auslöst, findet auch keine Immunisierung statt.
Würde man mich transplantieren wäre es gut möglich, dass das Virus auch noch jahrelang nicht ausbricht. Ober die Immunsuppression könnte dem Virus einen Startschuss geben.
Bei mir könnte also eine aktive CMV-Infektion auch von mir selbst kommen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 25 Jul 2023 13:15 #523421

  • Antonio
  • Antonios Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 939
  • Dank erhalten: 115
CMV Viren im Blutbild gibts immer noch nicht. Getestet wird die Immunantwort. Also bitte nicht weiter wiederholen!
Folgende Benutzer bedankten sich: MaWa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jul 2023 00:08 #523427

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506
@Antonio

Es gibt den Cytomegalie-DNA-PCR-Test. Fürs Blutbild auch CMVRB genannt.
Das ist ein PCR-Test wie man ihn auch vom Coronavirus kennt, um Virus-DNA im Blutbild nachzuweisen. Da gibts ein Ergebnis lange vor einer Immunantwort, die bei immunsuppremierten Patienten ja gänzlich ausbleiben könnte.

Größere Labore wie das AKH Wien machen sowas auch bei der Schwangerschaftsvorsorge um eine stille aber aktive Infektion mit CMV auszuschließen.

Quelle: Österreichisches Gesundheitsportal der ösi Krankenkasse:
www.gesundheit.gv.at/labor/laborwerte/in...v-dna-pcr-blut1.html

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 26 Jul 2023 07:05 #523428

  • Eowyn
  • Eowyns Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 197
Hi Chris
Blutbild und Nachweis eines Virus mittels Antigen-Bluttest sind zwei paar Schuhe. Im Blutbild siehst Du Leukozyten und den CRP-Wert. Anhand diesen beiden werten kannst Du einen Infekt diagnostizieren, aber nicht, den Virus oder das Bakterium bestimmen.
Habt alle einen schönen, Unwetter freien Tag.
Gruss
Eowyn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

BK Virus, Nach Nieren Transplantation 28 Jul 2023 18:45 #523444

  • Antonio
  • Antonios Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 939
  • Dank erhalten: 115
Da hat christian recht, der PCR ist wichtig, kann man hier nachlesen
www.uniklinikum-saarland.de/fileadmin/UK...t_Sester_CME_CMV.pdf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.