Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 10 Mär 2019 13:26 #510552

  • HorstTappert
  • HorstTapperts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 2
Ich habe seit vielen Jahren einen Schwerbehindertenausweis mit GdB 80. Seit 2005 ist der Ausweis unbefristet, seit 8 Jahre bin ich dialysepflichtig. Nun habe ich gehört, dass man als Dialysepatient einen Ausweis mit GdB 100 bekommen kann. Für weitere Merkmale (G, aG) sind meine Einschränkungen vermutlich nicht ausreichend aber steuerlich wäre GdB 100 wohl sinnvoll.

Nun lass ich aber bei vdk.de , dass bei einer Neufeststellung der GdB auch herabgesetzt werden kann. Wie sind hier die Erfahrungen in Deutschland, ist GdR 100 bei Dialysepatienten üblich?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 10 Mär 2019 17:18 #510554

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1117
  • Dank erhalten: 420
Hi, JA! Jeder Dialysepatient, der das beantragt, bekommt 100 GdB. Wir bekommen ihn, weil wir zeitlich eingeschränkt sind.

Eigentlich hätte Dich vor 8 Jahren Dein Arzt darauf hinweisen müssen. Das brauchst du auch nicht über den VdK machen zu lassen. Du kannst ihn direkt beantragen und wirst ihn rasch bekommen. Du musst den Arztbrief von Deiner Dialyse mitschicken. Ich weiß jetzt nicht mehr, ob und wenn, inwieweit der Antrag zurück wirkt. Das kannst Du ja erfragen. Jedenfalls wird es für Dich sich in Zukunft steuerlich lohnen.

LG, Ulrike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 11 Mär 2019 09:50 #510563

  • diebina
  • diebinas Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 51
Ich hab das mit dem Ausweis auch lange nicht gewusst. Einer meiner Nephros hat mich mal drauf angesprochen und ich hab den mal ganz verblüfft angeschaut.
Hab dann mir dann den Antrag zuschicken lassen und ihn zusammen mit dem Nephrologen ausgefüllt. Arztbericht dabei und das Diazentrum hat den für mich auch weg geschickt. Jetzt heißt es warten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 19 Mär 2019 22:33 #510602

  • lissi
  • lissis Avatar
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 40
  • Dank erhalten: 3
Kann nur das bestätigen was Ulineu bereits geantwortet

hat.Ich habe vor 11 Jahren als chronisch Kranke und Dialysepflichtig sofort den Ausweis mit 100% bekommen.Die ersten Jahre Zeitbeschränkt und s.3 Jahren unbefristet.Brauch also nicht wieder alle 2 Jahre neuen Antrag stellen

Gruss lissi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 24 Sep 2019 16:21 #511567

  • HorstTappert
  • HorstTapperts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 2
Für alle, die es interessiert:

Am 18. April habe ich beim Landesamt für Soziales und Versorgung einen Antrag auf Neufeststellung wegen Verschlimmerung des Gesundheitszustandes gestellt (ausfüllbares Formular im Internet).

Am 3. Juni kam die Eingangsbestätigung.

Heute kam der Neufeststellungsbescheid vom 18. September. Ich habe nun Anrecht auf einen Schwerbehindertenausweis mit GdB 100 rückwirkend seit Dialysebeginn. Laut telefonischer Auskunft kann ich meinen Ausweis mir GdB 80 weiterhin benutzen, da es im Alltag keinen Unterschied gibt. Behörden, wie das Finanzamt, kann man den Neufeststellungsbescheid vorlegen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lucky5

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 09 Apr 2020 08:12 #513207

  • WolfW
  • WolfWs Avatar
  • Offline
  • Neues Mitglied
  • Neues Mitglied
  • Beiträge: 8
  • Dank erhalten: 0
Vom KfH gibt es die Aussage:
Dialyse = Grad der Behinderung zu 100%

Dies wird auch von den Dialyse Ärzten auf einem entsprechenden Formular bescheinigt!

Eine Heruntersetzung des GdB würde ich hier klar ausschließen.

Sprich doch den Dialysearzt darauf an.

VG Wolfgang

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 09 Apr 2020 08:49 #513208

  • Flüstermann
  • Flüstermanns Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 121
@ ermittler,

80 zu 100 ist spätestens beim Lohnsteuerausgleich bemerkbar:
Voraussetzung Freibetrag
GdB 75 oder 80 1.060 Euro
GdB 85 oder 90 1.230 Euro
GdB 95 oder 100 1.420 Euro
Hilflos oder Blind 3.700 Euro

Wenn auch nur ein paar Euronen netto, so doch ein Unterschied ob 80 oder 100! (bei 100 % 420,-Euro Differenz = 46,20 auf Lohnsteuer)

lg
Flüstermann alias Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 09 Apr 2020 14:24 #513213

  • Antonio
  • Antonios Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 923
  • Dank erhalten: 95
HALLO, Flüstermann,
wie HorstTappert schreibt, besteht ein Neufeststelliungsbescheid mit GdB 100, das gilt also. Der Hinweis mit dem Ausweis mitGdB 80 heißt nur, dass man den Ausweis im Alltag noch vorweisen kann, beim Amt (und beim Finanzamt) gilt der Neufeststelliungsbescheid.
Lg Tobias

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 09 Apr 2020 16:33 #513216

  • Mucky
  • Muckys Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 332
  • Dank erhalten: 119
Hallo in die Runde!

Ich weis nicht wie der Stand heute ist, da ich meinen Schwerbehindertenausweis seit 1977 habe und er wurde immer beim Versorgungsamt beantragt oder neu ausgestellt.

Es war für mich als einkommensschwache eine Erleichterung, da ich auch eine Marke bekam, dass ich mit öffentlichen Verkehrsmittel , in allen Museen, Freizeitpark und Zoo ... vergünstigte reinkam. Außerdem konnte ich mit dem Zug im Umkreis von 50 km mit Begleitung auch um sonst fahren und ich war RF befreit

Heute wird es wohl anders sein und vielleicht auch von Bundesland zu Bundesland anders geregelt sein.

Für mich als Arbeitnehmer war der Freibetrag immer interessant , denn konntest du monatlich oder jährliche geltend machen, aber wie heute der Stand ist weis ich nicht genau, es kommt auch darauf an , was sonst noch auf dem Ausweis steht zB . H . G usw .

Ich bin die ganze Zeit mit meinen 100% anerkannt geblieben und irgendwann habe ich ein Stempel auf den Schwerbehindertenausweis bekommen „ unbefristet gültig . Ich meine mich auch noch erinnern zu können, wenn ein Familienmitglied eine zu Dialyse fährt ist man mit diesem Auto auch KFZ Steuer befreit ( muss aber alles beantragt werden)

Auch wenn einiges nicht mehr so stimmt, hoffe dass etwas brauchbares dabei war.



Sende viele Grüße und bleibt Gesund !

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 09 Apr 2020 19:40 #513219

  • Flüstermann
  • Flüstermanns Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 121
habe meinen Ausweis ebenfals seit 1977 und seit 2001 unbefristet mit 100 % und Kennzeichen G. Durch diesen Buchstaben fährt ein Auto zu 50% steuerbefreit, was ich auf meinen 2,0 Lite Golf GTD angemeldet habe.

Wenn es jemand interessiert, hier die neueste Info zu den Buchsaben:
www.myhandicap.de/recht-behinderung/schw...rkzeichen/freifahrt/

interessant ist auch der Satz:
Seit 1. September 2011 können Reisende mit einer Behinderung zu deutlich besseren Bedingungen mit der Deutschen Bahn fahren. Sämtliche Regionalzüge und S-Bahnen können mit einem Schwerbehindertenausweis und ergänzender Wertmarke bundesweit kostenlos benutzt werden. Einen Fahrschein müssen die Betroffenen für die jeweilige Zugstrecke nicht mehr lösen. Diese Regelung gilt in ganz Deutschland.

Wenn ich nur die Bahn nutzen könnte (wohne auf dem Lande ohne Bahnhof, der nächste ist 6 km weg mit miserabler Anbindung).

lg
Flüstermann alias Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 12 Apr 2020 19:10 #513266

  • HorstTappert
  • HorstTapperts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 2

Mucky schrieb: Hallo in die Runde!

Ich weis nicht wie der Stand heute ist, da ich meinen Schwerbehindertenausweis seit 1977 habe und er wurde immer beim Versorgungsamt beantragt oder neu ausgestellt.

Es war für mich als einkommensschwache eine Erleichterung, da ich auch eine Marke bekam, dass ich mit öffentlichen Verkehrsmittel , in allen Museen, Freizeitpark und Zoo ... vergünstigte reinkam. Außerdem konnte ich mit dem Zug im Umkreis von 50 km mit Begleitung auch um sonst fahren und ich war RF befreit


Lustig, dass sich daran noch jemand anderes auch erinnern kann. Mein Ausweis ist gültig seit 1974 (GdB 80) und ich durfte als Kind kostenlos mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln fahren, auf Behinderten-Sitzplätze sitzen und ermässigten Eintritt gab es damals auch fast flächendeckend für "Schüler, Renter und Behinderte". Irgendwann musste ich ein Jahresticket für 120 DM kaufen um Öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Inzwischen gibt es das alles nicht mehr.

Den "unbefristet" Stempel habe ich, glaube ich, seit 2004.

Mucky schrieb: Ich meine mich auch noch erinnern zu können, wenn ein Familienmitglied eine zu Dialyse fährt ist man mit diesem Auto auch KFZ Steuer befreit ( muss aber alles beantragt werden)


Ist das noch so? Auch wenn man selber fährt?

Soweit ich weiss, gibt es derartige Vergünstigungen nur mit Merkzeichen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 12 Apr 2020 19:28 #513267

  • Flüstermann
  • Flüstermanns Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 121
@ Horst:

etws unverständlich deine Ausführung, ich denke mal du meinst das ein Freund, Bekannter oder Verwander mt dem Auto des Steuergeünstigten diesen zur Dialyse fahren darf? Antwort: Ja! Selbst wenn er alleine im Auto sitzt, aber im Auftrag des Steuerbegünstigten unterwegs ist, ist dies gesetzesmäßig.
Meine Frau musste zu Anfang meiner Krankheit viel mit dem steuerbegünstigten Auto von mir fahren und wurde auch prompt mal angehalten. Keine Konsequenzen. Und das hat sich nicht geändert (wie sollte dann auch ein Schwerbehinderter mit Anfall oder Schub auch Autofahren?).

lg
Flüstermann alias Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 13 Apr 2020 11:30 #513272

  • HorstTappert
  • HorstTapperts Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 2

Flüstermann schrieb: @ Horst:

etws unverständlich deine Ausführung, ich denke mal du meinst das ein Freund, Bekannter oder Verwander mt dem Auto des Steuergeünstigten diesen zur Dialyse fahren darf? Antwort: Ja!


Mich interessiert eigentlich, ob ein Selbstfahrer für seinen Pkw auch von der Kfz-Steuer befreit bzw. begünstigt wird.

Ich bekomme "nur" eine Fahrkostenerstattung von der Krankenkasse, wenn ich eine Fahrtenbescheinigung der Klinik vorlege.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 13 Apr 2020 11:36 #513273

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1117
  • Dank erhalten: 420
Hallo Horst Tappert, nein, so viel ich weiß (bitte korrigiert mich), aber Du hast GdB 100 und kannst 3000 km im Jahr als Pauschale für Deinen PKW angeben. Ob Du selbst fährst oder nicht, denn Du hast noch andere behindertenbedingte Fahrten (zum Arzt etc.).

Schöne Ostern noch, Ulrike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerbehindertenausweis - GdB seit Dialyse? 13 Apr 2020 16:53 #513277

  • Flüstermann
  • Flüstermanns Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 369
  • Dank erhalten: 121
alos nochmal zur Klarheit:
- ein Schwerbehinderter mit min. 80% oder 50% mit Kennzeichen G kann sein Auto mit 50% Steuerbefreiung laufen lassen
- aber dann gibt es diese Wertmarke zu 80,-€ pro Jahr nicht!
entweder oder...

fährt nun jemand aus dem Umfeld mit seinenm Auto den Schwerbehinderten zu was auch immer....
gibt es nichts!

Ausnahme:
- die Krankenfahrten sind ärztlich verordnet, dann kann derjenige Autobesitzer über Lohnsteuer erhöhte Ausgaben für sein Kfz melden - das wars!
Und natürlich belegen (Kopien).

Wäre sonst ja auch zu verlockend, das Auto aufgrund der alten"Tante" als deren Beförderungsmittel fürs Fahren steuerreduziert zu bewegen und dies nicht nur fürs "Tantchen". Tante könnte aber das Auta auf sich anmelden, insofern Sie den Schwerbehindertenausweis hat und "Neffchen" fährt im Auftrag von Tantchen (nur nachts um 3:00 Uhr der Polizei gegenüber schlecht zu erklären, welchen Dienst man für Tantchen macht.).

Hat schon seinen Sinn so...

lg
Harald

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.