Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 06 Mai 2023 23:52 #522740

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
Das Kribbeln und Vibrieren in den Beinen hört seit einer Woche nicht auf. Ein Tag bevor es angefangen hat, waren die Werte noch nicht erhöht. Mein Hausarzt meinte am Mittwoch, dass es durch Anspannung kommt, weil ich mir grosse Sorgen mache und die Nieren würden sich nicht sofort verschlechtern. Da ich noch keinen Nephrologen im Wohnort habe, müsste ich zur Uniklinik fahren, aber da wollte mich zuhause niemand hinfahren, weil ich schon am Dienstag wieder dort bin. Solange ich nicht umkippe soll es mir gut gehen. Alleine kann ich auch nicht reisen, weil es mir dafür zu schlecht geht.
Es wird mal besser und mal schlechter.
Kann es wirklich von der Psyche kommen oder ist es ein neues Symptom oder vielleicht eine Verschlechterung?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 07 Mai 2023 12:23 #522744

  • Ulineu
  • Ulineus Avatar
  • Offline
  • ModeratorIn
  • ModeratorIn
  • Beiträge: 1561
  • Dank erhalten: 737
Hallo Ste2, ich gehe nicht davon aus, dass es eine akute Verschlechterung ist. Die äußern sich nicht so. Warte bis Dienstag ab, dann kannst Du es in der Klinik besprechen. So lange kann nichts passieren, wenn die Werte okay gewesen sind. Die Psyche kann einem manchmal auch ganz ordentlich einen mitgeben.

Ich wünsche dir einen einigermaßen beruhigten Sonntag, liebe Grüße, Ulrike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 08 Mai 2023 16:54 #522751

  • Anna-Lisette
  • Anna-Lisettes Avatar
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 27
  • Dank erhalten: 13
Hallo, so ein Kribbeln hatte ich im vergangenen Jahr auch. Anfangs nur minutenweise, dann wurde es immer heftiger.
Nach 14 Tagen bin ich zu meiner Nephrologin gegangen und sie hat mir Blut abgenommen. Es kam heraus, dass ich einen großen
Kaliummangel hatte. Nach zwei Infusionen im Krankenhaus ging es mir wieder gut.

Natürlich kann es bei Dir vollkommen andere Ursachen haben. Ich wollte jetzt nur meine persönlichen Erfahrungen mitteilen.

LG Anna-Lisette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 23 Mai 2023 11:37 #522848

  • blanja
  • blanjas Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 231
  • Dank erhalten: 85
Hallo Ste2, was kam denn bei der Untersuchung raus?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 23 Mai 2023 21:44 #522854

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
Die Beschwerden in den Beinen sind jetzt fast weg. Es ist nur noch die Erschöpfung da, wie zuvor. Meine vorläufigen Blutergebnisse waren fast unverändert, eine Blutgasanalyse wurde noch gemacht, aber das Ergebnis habe ich nicht gleich erhalten. Den aktuellen Bericht hat mein Hausarzt und bei ihm war ich noch nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 16 Aug 2023 09:03 #523650

  • marina
  • marinas Avatar
  • Offline
  • Noch wenige Beiträge
  • Noch wenige Beiträge
  • Beiträge: 3
  • Dank erhalten: 0
Hallo, wie sieht es mit deinem Eisenspeicher aus ? Meiner war fast leer, davon hatte ich die unruhigen Beine.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 22 Aug 2023 20:12 #523725

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
Ein Nephrologe meinte, dass ich noch Eisen habe sber bald wieder Substitution brauchen würde.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 09 Sep 2023 00:47 #523940

  • Ste2
  • Ste2s Avatar Autor
  • Offline
  • Senior Boarder
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 59
  • Dank erhalten: 0
Hab jetzt wieder die gleichen Symptome.
War vor 3 Wochen im Nierenzentrum. Die Werte waren nur leicht verändert, so wie ich sie schonmal hatte.
Auch beim Kardiologen war ich vor 4 Wochen, alles ok.
Kann nicht so richtig glauben dass es von meiner Inneren Anspannung kommt, wie mein Hausarzt und der Nephrologe damals gesagt hatten. Habe noch ein Magenproblem und warte auf eine Magenspiegelung und Antibiose, kommt es vielleicht davon?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 09 Sep 2023 08:21 #523941

  • Eowyn
  • Eowyns Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 197
Hi Ste2
Wenn Dein Doc Dir sagt, dass keine akute Verschlechterung zu erwarten ist, ist es so. Er kennt Deine Situation am Besten. Aber ich verstehe, dass Du besorgt bist.
Die Symptome, die Du beschreibst lassen mich an restless legs denken. Hast Du das komische Gefühl in Ruhe und wird besser bei Kälte und Bewegung? Leider ist restless legs eine häufige Begleiterkrankung bei eingeschränkter Nierenfunktion. Die unruhigen Beine können mal besser und mal schlechter sein, ohne dass das zwingen mit den Werten verknüpft ist.
Ein schönes Wochenende trotzdem
Liebe Grüsse Eowyn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 09 Sep 2023 13:05 #523943

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506
Ein hoher Eisenspiegel alleine bringt nicht viel. Damit der Körper daraus Hämoglobin und Erythrozyten herstellt benötigst du Vitamine. Und zwar das Vitamin A, auch bekannt als Beta-Carotin.
Das wär mal so mein Tipp um die Ursachen auszutesten.

Ich hab ja recht starkes RLS weil meine Nierenfunktion gegen 0 geht.
Aber ich habe keine Symptome, dafür kiffe ich zuviel Gras.

Was Cannabis angeht unterteilt man zwischen 2 Kathegorien:
Sativa - Wächst am Equator, wirkt Stimmungsanregend, fördert Bewegungsdrang und macht Heißhunger.
Indika - Drückt den Bewegungsdrang, senkt die Reaktionsfähigkeit, beseitigt Muskelzittern sehr effektiv, entspannt sehr gut und macht die Muskeln "schwer" und den Patienten träge und bewegungsfaul, wirkt gut Schmerzstillend und verstärkt andere beruhigende Medikamente.

Da muss man ein bissl experimentieren was beim eigenen Krankheitsbild am Besten passt und in den Alltag integriert werden kann.
Gibt ja vorallem Hybrid-Sorten die unterschiedlichste Wirk-Spektren vereinen. Da hilft echt nur alles ausprobieren und neugierig bleiben, weil neue Sorten werden jährlich entwickelt.

Jetzt wo Deutschland die Legalisierung anstrebt können wir gerne mehr über den medizinischen Nutzen von Cannabis bei RLS reden.

lg
Chris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 09 Sep 2023 20:02 #523944

  • Eowyn
  • Eowyns Avatar
  • Offline
  • Hyperaktiv
  • Hyperaktiv
  • Beiträge: 346
  • Dank erhalten: 197
Lieber Chris
Vitamin A kann vieles. Zum Beispiel ist es
am Sehen beteiligt und an der Wundheilung aber NICHT an der Blutbildung. Vitamin B12 und Eisen sind das Paar bei Anämie, ausserdem ist Folsäure (gehört auch in die Gruppe der B-Vitamine) dabei.
Gruss Eowyn
PS: Im Internet zum Konsum illegaler Substanzen aufzufordern ist strafbar
Folgende Benutzer bedankten sich: MaWa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit einer Woche unruhige Muskeln? 10 Sep 2023 03:30 #523946

  • Christian
  • Christians Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1841
  • Dank erhalten: 506

Vitamin C ist unverzichtbar, damit der Körper Eisen gut aufnehmen kann. Es steckt in größeren Mengen unter anderem in Schwarzen Johannisbeeren, Kiwis, Paprika, Zitrusfrüchten und Brokkoli. Für die Ernährung bei einer Blutarmut ist es außerdem empfehlenswert, auf die Vitamin A-Zufuhr zu achten, da dieses Vitamin zu einem normalen Eisen-Stoffwechsel beiträgt. Viel Vitamin A ist in tierischen Lebensmitteln enthalten, ebenso in Grüngemüse oder Karotten.

www.aok.de/pk/magazin/ernaehrung/lebensm...ung-bei-eisenmangel/

Eisenstoffwechsel. Ein Vitamin-A-Mangel kann eine durch Eisenmangel hervorgerufene Anämie (Eisenmangelanämie; Blutarmut) verschlechtern. Studien ergaben, dass eine Supplementation mit Vitamin-A positive Auswirkungen auf diese Form der Anämie hat und den Eisenstatus bei Kindern und Schwangeren verbessert.

fet-ev.eu/vitamin-a/

Die Blutbildung hat recht viele Vitamine die daran beteiligt sind.

Wobei ein gesundes Gleichgewicht wichtig ist, zuviel von diversen Vitaminen ist auch ungesund.
Zuviel Vitamin A würde für einen Ruhezustand der Blutstammzellen sorgen und die Blutbildung verlangsamen.

Blutstammzellen sind wichtig für die lebenslange Produktion von Blutzellen. Unsere Forschung hat gezeigt, dass bestimmte molekulare Signale, beispielsweise Vitamin A, die Stammzellen in einem schlafähnlichen Ruhezustand halten, um sie vor Verschleiß zu schützen und langfristig ihr Potenzial zur Blutbildung zu bewahren. Als Reaktion auf Stress, wie Blutverlust oder Infektionen, werden ruhende Stammzellen aktiviert, um schnell das Blutsystem zu regenerieren. Wir erforschen die für den Ruhezustand verantwortlichen Mechanismen, um neue Therapien für Erkrankungen des Blutsystems zu entwickeln.


www.ie-freiburg.mpg.de/5434944/research_...t_14326937?c=3988336




Und ja Vitamin B12 ist für die Blutbildung sehr wichtig - das hat man aber heutzutage in sovielen Lebensmitteln künstlich zugesetzt.
Natürlich ist es sowieso in Fisch, Eiern, Fleisch und Milchprodukten enthalten.
Künstlich in Süßigkeiten, Softdrinks und insbesondere Energydrinks. Eine Dose RedBull deckt z.B. den Tagesbedarf an B12 zu 200%.


Und Eowyn, in Deutschland wird das Cannabis gerade legalisiert und ist ab Ende 2023 straffrei. Wird eine Kopie vom spanischen System wo man gemeldetes Vereinsmitglied in einem Cannabisclub sein muss.
Sogar der Anbau für bis zu 3 Pflanzen pro Person wird legalisiert, während in den Niederlanden der Eigenanbau bis heute verboten ist.
Kaufen darfst du dir in Cannabisclubs als Mitglied bis zu 25Gramm pro Tag und bis zu 50 Gramm im Monat.
Damit wird auch der Weg für sogenannte Edibles frei, also essbare Süßigkeiten aus Cannabis - was einem das kratzige Rauchen erspart.

EDIT:
Ich hab selber einen Überschuss an B2, B5, B6 und B12 und bekomme als Dialysepatient bereits die Maximaldosis an Eisen pro Woche.
Da musste ich mich dann auch reinlesen welche Vitamine sonstnoch für die Blutbildung wichtig sind, dabei ist eben der Eisenstoffwechsel ansich wichtig, das viele Eisen das ich bekomme muss auch verarbeitet werden.
Da werden dann Vitamine wie A und C wichtig, weil Vitamin C die Eisenaufnahme verbessert und Vitamin A die Blutstammzellen reguliert. Wobei die Vitamine beim monatlichen Blutbild nie kontrolliert werden - ein Thema über das ich mich mit den Pflegern und Ärzten gerne streite, weil Vitamine eben auch wichtig sind und regelmäßig überprüft gehören - wird aber nicht gemacht.
Ich hab trotz der Maximaldosis Eisen und EPO nur einen HB von 9-10....stecke da ziemlich fest weil ich mit der Suche nach der Ursache auf mich allein gestellt bin und meine Nephrologen sich garnicht für Vitamine interessieren. (ich soll damit zum Internisten oder Hausarzt....)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.