Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 24 Jul 2022 13:14 #520010

  • Coupe
  • Coupes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 2
Hallo ihr Lieben,

ich habe vor kurzem darüber gelesen, dass SGLT2-Hemmer nicht nur bei Diabetes helfen, sondern auch den längeren Erhalt der Nierenleistung ermöglichen können.

Christian hatte schon mal darauf hingewiesen:
www.dialyse-online.de/index.php/forum/al...ninsuffizienz#518116

Es gibt mittlerweile wohl 3 Medikamente in dieser Grupppe:
Empagliflozin
Dapagliflozin
Canagliflozin

Nimmt jemand von euch eines dieser Medis?
Welche Voraussetzungen muss man für die Verschreibung haben?
Habt ihr  tatsächlich eine (individuelle) Verlangsamung der Abnahme der Nierenleistung feststellen können?
Gibt es weitere Hinweise, die aus eurer Sicht wissenswert sind?

Meine Werte sind, nach mehreren aufeinanderfolgenden Nierenentzündungen mit verschiedenen Bakterien und einem für mich sehr erschreckendem akuten Nierenversagen im letzten Jahr, zu meiner Erleichterung wieder auf auf dem (doch schlechten) Niveau von vor diesem Ereignis zurück gekehrt (derzeit Krea 3.15 / GFR 18).

Ich freue mich auf eure Antworten.

Viele Grüße
Coupe



 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 25 Jul 2022 00:21 #520012

  • fabienne
  • fabiennes Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 58
Hallo,

>> (derzeit Krea 3.15 / GFR 18)

mit diesen Werten wird man die Medikation voraussichtlich nicht mehr wagen, weil der Wirkmechanismus eine Verschlechterung der bisherigen GFR bewirkt (bis zu 30% des Niveaus vor der Medikation werden wohl ärztlicherseits toleriert; siehe verlinkter DO-Beitrag). Bei 30% weniger wärest Du im Stadium V (GFR 12,6 ml/min); damit bestände das Risiko eines aktuen Nierenversagens.
Da Du schon ein akutes Nierenversagen hattest, ist das sicher ein weiteres gewichtiges Argument gegen einen solchen Therapieversuch.

"Wenn die GFR < 25 ml/min beträgt, sollte laut Hersteller keine Behandlung mit Dapagliflozin neu begonnen werden." ( Quelle )

Freundliche Grüße,
fabienne
Folgende Benutzer bedankten sich: kohana, Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 25 Jul 2022 22:45 #520019

  • Coupe
  • Coupes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 2
Hallo fabienne,

vielen Dank für deine Ausführungen. Sollte ich jetzt noch erwähnen, dass ich deswegen etwas frustriert bin (was ja nicht an dir liegt, sondern an den Empfehlungen für das Medikament)? Aber ich weiß dadurch jetzt immerhin wieder etwas mehr. Ich werde das Thema aber auf alle Fälle bei meinem nächsten Gespräch mit meinem Nephrologen ansprechen.

Gibt es hier wirklich keine Diabetiker, die diese Medikamente nehmen? Denn für sie waren die Medis ja ursprünglich entwickelt worden.
Ich bin weiterhin an Erfahrungen interessiert.

Viele Grüße 
Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 25 Jul 2022 23:21 #520020

  • fabienne
  • fabiennes Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 721
  • Dank erhalten: 58
Hallo Coupe,

natürlich ist das frustrierend, geht mir genauso (GFR dieses Jahr bislang zwischen 12 und 16 ml/min).
Aber frustrierend ist ja nicht die Empfehlung. Die ist vernünftig, denn man möchte doch dialysefreie Zeit gewinnen und nicht durch einen unkritischen Einsatz des Medikaments schneller dialysepflichtig werden.

Es ist halt bedrückend, dass es nur einmal in ca. 30 Jahren einen greifbaren Lichtblick in der Behandlung chronischer Nierenerkrankungen gibt (abgesehen von dem einen Medikament für Nierenpatienten mit Zystennieren) und man selbst kann davon nicht mehr profitieren.
Ich habe versucht mich auf die Medikamente zu besinnen, die sicher dazu beigetragen haben, dass ich noch "da" und bislang noch ohne Dialyse bin: Ab der Diagnose habe ich ACE-Hemmer bekommen (die waren damals noch richtig teuer und der Professor im Krankenhaus hat mir eingeschärft, die ambulanten Behandler dürften alle Blutdruckmedikamente austauschen, doch den ACE-Hemmer solle ich mir keinesfalls "wegnehmen" lassen). Und ich habe EPO bekommen, sobald ich es brauchte. Die Müdigkeit ist noch immer mein nahezu permanent belastendes Symptom. Doch um so weniger möchte ich mir ein Leben ohne die Linderung dessen mittels EPO vorstellen.

Freundliche Grüße,
fabienne
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 29 Jul 2022 15:12 #520049

  • Coupe
  • Coupes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 2
Hallo fabienne,

interessant! Ist das üblich, dass EPO verschrieben wird? Denn ich merke, dass ich schneller ermüde als früher (kann auch mit an meinem Alter liegen  ).

Ich habe weder Bluthockdruck noch Diabetes („klopf auf Holz“), ich passe „nur“ auf meine Kalium-, Phosphor- und Eiweißaufnahme auf. Allerdings ist mein Cholesterinspiegel leicht zu hoch, dagegen bekomme ich Medis.

Bisher hat sich ja leider noch niemand zu Wort gemeldet, der Diabetes hat und SLGT2-Hemmer nimmt. Vielleicht gibt es bei denen gute Gründe für andere Diabetes-Medis? Oder Einnahme von SLGT2-Hemmer auch ohne Diabetes?

Hat denn aus dem Forum schon mal jemand mit seinem Arzt über dieses Thema gesprochen? Denn wenn es eine Chance gäbe, Nierenleistung zu erhalten, würde ich nicht zögern, es sei denn, die Nebenwirkungen würden die positive Wirkung aufheben.

Viele Grüße 
Coupe
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 31 Jul 2022 14:04 #520108

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 30
Hallo Coupe,
ich habe zwar keinen Diabetes, habe aber als Pharmareferentin im Diabetsaussendienst gearbeitet.
SGL2 Hemmer werden auch inzwischen  Nichtdiabetespatienten verordnet.
Die Deutsche Gesellschaft für Nephrologie empfiehlt SGL 2 Hemmer um die Dialyse hinauszuzögern. 
Es gibt 2 randomisierte Doppelblindstudien, die zum gleichen Ergebnis kommen.
Sprich Deine Behandler an.
Diabetespatienten werden mir noch zu oft mit Metformin abgespeist.
Epo wird verordnet, wenn der HB Wert zu niedrig ist. Unter 10 wäre eine Epo Spritze angesagt.
Schau Dir mal Deinen HB Wert an.
LG Llissy
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 02 Aug 2022 11:35 #520134

  • Coupe
  • Coupes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 2
Hallo Llissy,

vielen Dank für deine Erläuterungen!

Genau, eine Zusammenfassung der Ergebnisse von Studien zu weiteren Behandlungsfeldern mit SLGT2-Hemmern hatte ich ja im Netz gefunden und deshalb diesen Thread eröffnet. Danke für den Hinweis, dass die DG für Nephrologie eine Empfehlung hierzu abgegeben hat.

Mein HB ist knapp über 10, dann werde ich bei meinen nächsten Untersuchungen auch darauf noch einen genaueren Blick werfen.

Viele Grüße 
Coupe

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 02 Aug 2022 13:57 #520140

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 30
Hallo Coupe,
bei einem HB knapp über 10 könnte man EPO verordnen. 
Die Studie SGLT2 Hemmer ist im Ärzteblatt von 2019 bereits veröffentlicht worden. Es gibt mit 2 Doppelblindstudien wohl keinen Zweifel mehr.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und das Deine Nieren noch lange arbeiten.
LG Llissy
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 03 Aug 2022 13:41 #520173

  • dknoppers
  • dknopperss Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 957
  • Dank erhalten: 51
Moin Lissy!
Ich hätte von einer Pharmareferentin erwartet, daß du zum HB Wert auch eine Einheit dazu schreibst.
10 Hühnereier sind kleiner als 10 Strausseneier
VG DK

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 03 Aug 2022 13:55 #520176

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 30
Moin,
sprechenden Menschen kann ja bekanntlich geholfen werden: mg/dl. Coupe hatte auch keine Einheit angegeben und ich habe ihr lediglich geantwortet.
Ich frage mich nur warum Du etwas von mir erwarten könntest?
Vielleicht geht es künftig ja auch ein bisschen freundlicher?
VG Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 03 Aug 2022 14:50 #520177

  • MaWa
  • MaWas Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 640
  • Dank erhalten: 181
Hallo DK, 
seid doch nicht gleich so giftig. 
Manchmal vergisst man was, weil man eilig geschrieben hat oder es für sich selbst ganz klar ist. Wir sollten doch versuchen, gut miteinander auszukommen. Sonst können wir das Forum bald dicht machen. Wäre doch echt schade, oder? Pharmareferenten sind auch nur Menschen. 
Liebe Grüße 
MaWa 
Folgende Benutzer bedankten sich: Llissy

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 03 Aug 2022 18:16 #520182

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 30
@MaWa, es ging  wohl nicht um die Einheit, sondern um die "Pharmateferentin". Ich kenne das schon.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 04 Aug 2022 10:30 #520192

  • Coupe
  • Coupes Avatar Autor
  • Offline
  • Junior Mitglied
  • Junior Mitglied
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 2

Moin,
sprechenden Menschen kann ja bekanntlich geholfen werden: mg/dl. Coupe hatte auch keine Einheit angegeben und ich habe ihr lediglich geantwortet.

 

Hallo Llissy,

richtig, ich habe keine Maßeinheit genannt. Meine Nachlässigkeit … aber auf alle Fälle habe ich deine Antwort verstanden. Ich danke dir nochmals für deine Hinweise.

Viele Grüße 
Coupe
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bekommt hier jemand SGLT2-Hemmer? 04 Aug 2022 11:22 #520193

  • Llissy
  • Llissys Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 108
  • Dank erhalten: 30
Hallo Coupe,
ich fand das auch nicht wichtig. Ich wusste auch so was du gemeint hast. Ich wäre nie auf die Idee gekommen das zu bemängeln.
Es zielte aber wohl auch eher auf die Pharmsreferentin ab. Damit kann ich leben.
LG Llissy
Folgende Benutzer bedankten sich: Coupe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.