Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Steuererklärung -- Heimdialyse 02 Mär 2003 10:19 #376719

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo,

weiss jemand ob das Zimmer das man für die Heimdialyse benutzt wird, in irgendeiner Form bei der Steuererklärung in Anrechnung bringen kann, z.B. ähnlich einen Arbeitszimmer. Das Zimmer für die Heimdialyse wird ausschließlich für die Heimdialyse benutzt, eimal als Dialyseraum selbst und als Lagerraum für das Dialysematerial das immer für 3 Monate im voraus angeliefert wird. Im Voraus vielen Dank.

Sutef

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 02 Mär 2003 11:40 #376720

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sutef,
ich setze seit der letzten ca. 5 Jahre mein Dialysezimmer von der Steuer ab, als Dialysezimmer unter außergewöhnliche Belastungen und es ist bis jetzt auch immer annerkannt worden. Ich habe die Mite durch die qm der Wohnung geteilt und mit den qm des Dialysezimmer mal genommen. Diesen Betrag mal 12 Monate und das habe ich dann angesetzt.
Gruß Maik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 02 Mär 2003 14:26 #376729

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Gibt es hierzu irgend einen gesetzlichen Hinweis, weil ich kann mir vorstellen wenn ich die Erklärung abgebe, wird mir erklärt das das nicht geht, da ich ja schon einen Freibetrag wegen der 100% Schwerbeschädigung habe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 02 Mär 2003 19:00 #376733

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sutef,

Außergewöhnliche Belastungen nach den §§33 bis 33b EStG, sind aufwendungen wegen einer Krankheit, abgeschrieben aus dem Wiso-Sparbuch 2003.
Gruß Maik

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 02 Mär 2003 23:12 #376737

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Das Dialysezimmer kann genau so steuerlich behandelt werden wie ein Arbeitszimmer. D.h. alle Unkosten, wie Strom,Wasser,Müll, Putzkosten u.s.w. kann man absetzen. Natürlich abzüglich der Aufwandsentschädigung des KfH.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 11 Mär 2003 23:03 #376907

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sutef,
ich habe erfahren, dass das Thema Dialsyekosten in der Steuererklärung 2002 sogar als Extra Punkt aufgeführt sein soll. Dem entsprechend kann man sie ganz sicher absetzen.
Gruß
Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 13 Mär 2003 11:35 #376937

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
wo hast du das erfahren und wo soll das stehen, ich habe nämlich gerade das Formular vor mir liegen und ich finde keine Zeile wo irgendetwas von Dialyse steht, daher würde ich gerne die Quelle deiner Information erfahren, vielleicht kann ich dann dort nochmals nachfragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 13 Mär 2003 11:44 #376938

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
klar kann ich das dort eintragen aber ich kann mir das auch sparen, da ein Pauschbertrag von 1420 Euro angesetz werden und wenn ich die den anteiligen Mietbetrag/Heizung/Strom usw. für das Zimmer ansetze müsste ich im Monat bei der Größe des Zimmer mehr als 900 Euro an Kosten haben um überhaupt eine steuerliche Wirkung zu haben. Hat jemand schon mal überprüft ob die ganze eintragerei in Steuerformular überhaupt einen Sinn macht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 13 Mär 2003 15:20 #376947

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Laut unserem Finanzamt gibt es keine Unterlagen wonach
Dialysenebenkosten(Heizung,Wasser,etc.) abgesetzt werden können. Alle diese Aufwendungen müssen einzeln
belegbar sein, was schier unmoglich ist, da pauschal keine
Summe eingesetzt werden kann.
Fahrkosten für Blutabnahmen und ähnliches kann unter
genauer Aufschlüsselung der jeweiliden Termine und gefahrenen Kilometern unter aussergewöhnlicher Belastung
geltend gemacht werden, wobei die eigene zumutbare Belastung berücksichtigt werden muss. Lasse mich bei
Zweifeln gerne eines Besseren belehren,
Troll

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 14 Mär 2003 00:00 #376965

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sutef,

das hat mir der Vater eines Dialysepatienten gesagt, der die Steuererklärung 2002 fertig machen will und seinen Sohn dialysiert. Er wollte wissen, welchen Betrag man einsetzen kann. Genauere Informationen habe ich derzeit allerdings auch noch nicht, will mich aber darum kümmern, wenn ich unsere Mitgliederversammlung kommende Woche hinter mir gebracht habe.
Gruß
Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 14 Mär 2003 00:00 #376966

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Hallo Sutef,

das hat mir der Vater eines Dialysepatienten gesagt, der die Steuererklärung 2002 fertig machen will und seinen Sohn dialysiert. Er wollte wissen, welchen Betrag man einsetzen kann. Genauere Informationen habe ich derzeit allerdings auch noch nicht, will mich aber darum kümmern, wenn ich unsere Mitgliederversammlung kommende Woche hinter mir gebracht habe.
Gruß
Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 05 Mär 2021 16:27 #515910

  • 3fachmami
  • 3fachmamis Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 41
Hallo zusammen,

ich hole dieses Thema mal wieder hoch.....

Hat sich in den letzten Jahren etwas bezüglich der Absetzbarkeit der Heimdialyse / CAPD Dialyse getan ?

Märzgruß,

3fachmami

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Steuererklärung -- Heimdialyse 27 Feb 2022 21:20 #518909

  • 3fachmami
  • 3fachmamis Avatar
  • Offline
  • Premium Mitglied
  • Premium Mitglied
  • Beiträge: 127
  • Dank erhalten: 41
Hallo zusammen,

ein altes Thema nochmal hoch geholt.

Ich habe im letzten Jahr  2021 das Dialysezimmer für den Dez / 2020 ( da fingen wir ja mit der Dialyse an )  bei der Steuer abgesetzt und es wurde steuerlich berücksichtigt.

Ich habe den Müll, Strom, Heiz und Wasserkosten anteilig durch die Personen  geteilt . Das Zimmer nach qm der Miete geteilt und alles in die außergewöhnlichen Belastungen gesetzt.War etwas mühselig...doch da Wasser , Strom & Heizöl so enorm gestiegen sind.....denke ich das sich es doch lohnt.
Da trage ich auch immer die Medikamente, Arztrechnungen und  die  Fahrtkostenpauschale  4500 €  ect ein.

Friedlichen Gruß,

3fachmami

#WeStandWithUkraine
#freedom


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.