Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Corona nun doch aus dem Labor.... 24 Mai 2021 13:23 #516661

  • Christian
  • Christians Avatar Autor
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 316

Eine Zeit lang war es ruhig geworden um die Debatte eines möglichen Labor-Ursprungs des Coronavirus. Am Sonntag veröffentlichte jedoch das „Wall Street Journal“ einen Artikel, in dem von einem neuen Geheimdienstbericht die Rede ist. Demnach seien drei Mitarbeiter des „Wuhan Institute of Virology“ im November 2019 - also noch vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie - so schwer krank geworden, dass sie im Spital behandelt werden mussten. Sie hätten Symptome gezeigt, die sowohl auf Covid-19 als auch auf eine saisonale Erkrankung (Grippe) hindeuten könnten.

Virus über Mitarbeiter aus Labor entkommen?
Am Montagabend trifft die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf zusammen, um die Frage nach dem Ursprung des Coronavirus zu besprechen. Die neuen Erkenntnisse dürften die Debatte nun weiter anheizen. Einige Befürworter der Labor-Theorie gehen davon aus, dass in dem Labor in Wuhan an Coronaviren von Fledermäusen geforscht wurde und das Virus dabei versehentlich aus dem Labor entkommen sei. Dies hätte etwa über Mitarbeiter passieren können, die sich mit dem Virus infizierten.

Die neuen Erkenntnisse geben Wiesendangers Theorie neuen Auftrieb. Ein ehemaliger Mitarbeiter einer Arbeitsgruppe des US-Außenministeriums zum Ursprung des Coronavirus, David Asher, hält das Institut für Virologie in Wuhan „sehr wahrscheinlich“ für den Ursprungsort des Coronavirus, wie er bereits im März zu „Sky News“ sagte. Dem „Wall Street Journal“ sagte er nun, dass er sich nicht vorstellen könne, dass „drei Personen unter strengen Labor-Bedingungen gleichzeitig erkranken“.

Falls in einem Labor, in dem an Coronaviren geforscht werde, dennoch mehrere Personen gleichzeitig erkranken, könne es sich „wohl kaum“ um eine gewöhnliche Grippe handeln. Schon gar nicht, wenn die Forscher mit ernsten Symptomen im Krankenhaus behandelt werden, so Asher.


www.krone.at/2421294

Mal etwas zum Nachdenken am Feiertag.

Der entscheidende Beweis gegen die Zoonose-Theorie ist natürlich, dass 3 Mitarbeiter aus dem "ach so hygienischen" Labor in Wuhan zeitgleich erkrankt waren und im Spital behandelt wurden.
Somit hat man auch gleich Patient Zero gefunden.

Rechnung für die Impfstoffe in der 3ten Welt bitte an China senden?!
China bitte Gratis-Impfstoffe in die 3te Welt senden?
Wie regeln wir das jetzt mit dem Schadensersatz, wo China doch so eine starke Wirtschaft hat?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona nun doch aus dem Labor.... 30 Mai 2021 13:48 #516739

  • dknoppers
  • dknopperss Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 43
Moin Christian!
Find das gut das du das Thema hier Ansprichst.Für mich war das Ding von Anfang an klar.
Chinesen waren Kommunisten und bleiben es.
Lügen so long bis sie nich mehr anders können.
Die WHO is doch nur noch China/Afrika hörig.
Ei8n Mann aus Äthiopien in Führungsposition.Keiner weiss ob der Typ in MED-Sachen kompetent ist.
Früher mit Glied angehöriger der Kommu Partei; jetzt Schweizer Konto.
Mr. Trump hatte Recht den korr. Haufen zu verlassen.
VG von DK
Folgende Benutzer bedankten sich: Christian

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona nun doch aus dem Labor.... 30 Mai 2021 13:49 #516740

  • dknoppers
  • dknopperss Avatar
  • Offline
  • Sehr aktiv
  • Sehr aktiv
  • Beiträge: 938
  • Dank erhalten: 43
sorry wegen der saumässigen grammatik.habe die linke hand in gips.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Corona nun doch aus dem Labor.... 30 Mai 2021 14:28 #516741

  • Christian
  • Christians Avatar Autor
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1170
  • Dank erhalten: 316
China hat so eine faschistische Regierung, das lässt sich gut mit Nord Korea vergleichen, sind genauso übel...

Und den Einfluss von China in Afrika sollte man nicht unterschätzen, man informiere sich mal über den Esel in Afrika.
Früher Nutztier Nr. 1 und ein Zeichen für Wohlstand, heute stark bedroht. Weil die Chinesen alle aufgekauft und gegessen haben.....

Fernöstlicher Gelatineboom mit Folgen

Afrika drohen die Esel auszugehen. Grund dafür ist eine explodierende Nachfrage aus China, das aus Eselhaut und -knochen das gelatineähnliche Ejiao gewinnt - ein beliebtes Heil- und Potenzmittel. Auch als Delikatesse wird Eselfleisch von Chinesen geschätzt. Deren Interesse an den Grautieren wurde zuletzt aber so groß, dass sich zwei westafrikanische Länder sogar gezwungen sahen, den Export zu verbieten.

orf.at/v2/stories/2360841/2360839/


Und der WHO geht es eben wie dem Afrikanern und den Eseln.....
Dessen Brot ich essen, dessen Lied ich singe. :)
Die Chinesen haben ja mehr Einfluss in der Welt erkauft als die WHO je besitzen wird. Ein Wort von China und die WHO hat nirgendwo mehr etwas zu melden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.