Werbung
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Ich ärgere mich... 03 Feb 2012 12:56 #479683

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
...über User, die Fragen stellen, mit den gutgemeinten Antworten permanent unzufrieden sind.
...über User, die endlos Beträge verfassen mit Details, sich selbst widerprechen und pampig werden, wenn mans merkt
...über User, die hier per Internet von Nicht-Ärzten zuverlässige Diagnosen und Prognosen erwarten
...genauso über die, die Ferndiagnosen stellen und gleich Behandlungsvorschläge aufdrängen

Ich brauch mal ne Forum-Pause, um alle zu vermissen, die ich mag und deren Beiträge ich schätze.

Schönes Wochenende Euch und auch den anderen
beri

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 03 Feb 2012 15:27 #479687

  • sabine
  • sabines Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2841
  • Dank erhalten: 1
Hallo beri,

nimms Dir nicht so zu Herzen!!

Gute Erholung wünscht
Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 06:37 #479808

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Danke Sabine!
Wir hatten ein schönes Wochenende. Waren mit unserem Hündchen im Harz zum Wandern und Schlitten fahren. Traumhaft schön und Sonne ohne Ende. Das tat gut!
Hab heute mal wieder reingeguckt. So ganz zufällig meldet sich nun die nächste mit einer identischen Geschichte. Zufälle gibt es...
LG!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 08:49 #479810

  • Truemmerlotte
  • Truemmerlottes Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1062
  • Dank erhalten: 1
Ob das Zufall ist?....Wäre ja zu komisch ;)


Gruß Cosima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 10:21 #479813

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Nun ja, bald melden sich sicher auch ganz andere Frauen.
Die wissen wollen, was man für den neuen Freund Leckeres Kochen kann, der an der Dialyse ist. Oder gehört das zu den guten alten Zeiten, die schon vorbei sind?:S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 11:35 #479817

  • Truemmerlotte
  • Truemmerlottes Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1062
  • Dank erhalten: 1
Tja beri...diese Jugend von heute...erst poppen und dann auftauen >:D<>:D<


Gruß Cosima....die schon lange nicht mehr zur Jugend gehört

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 15:06 #479836

  • sabine
  • sabines Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2841
  • Dank erhalten: 1
>:D<>:D<>:D<

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 08 Feb 2012 17:58 #479840

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Meinst Du etwa Nici und Nicole kennen sich? Nun ja, so klein ist die Welt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 09 Feb 2012 08:31 #479855

  • Anonym
  • Anonyms Avatar Autor
  • Besucher
  • Besucher
Ich find das schon respektlos, wenn das Forum für irgendwelche private Geschichten und Lügenmärchen benutzt wird.
Ncht nur, dass ich den Eindruck habe, die junge Dame glaubt, wir seien alle ein bisschen... (nun ja)
Auch die Art und Weise mit dem Problem an sich umzugehen, finde ich nicht korrekt.
Da ist ein junger Mann, der in seiner Ehe schon diese Probleme hatte. Die neue (alte) Freundin kann nun nicht mal ein paar Versuche abwarten, sondern muss alle persönlichen Details samt Nachtschrankinhalt der Ex-Frau an die Öffentlichkeit zerren. Da ist mir die Ex-Frau allemal symphatischer, sie hat sich wenigstens was einfallen lassen. Ein Ex-Mann und ein kleines Kind sind auch noch da. Alles uninteressant, dieser arme Mann muss nun koste was wolle trotz Herzfehler Pillen schlucken, um ihre Wünsche zu befriedigen. Nebenbei noch arbeiten, Dialyse, fehlgeschlagene Tx verkraften, eigenen Haushalt... Ich könnte da richtig wütend werden!
Ich brauch wohl schon wieder eine Pause, um nicht einen ganz unfreundlichen Kommentar einer zweifachen (das ist die nächste Respektlosigkeit) jungen Dame zukommen zu lassen.

Es ist ein hochsensibles Thema und für so manchen hier mit ganz persönlichen Gefühlen behaftet.
Es gibt viele Partnerschaften oder Alleinstehende, die damit leben und lieben gelernt haben. Das finde ich wertvoll und mutmachend.
LG! beri

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 09 Feb 2012 15:25 #479879

  • bgudschun
  • bgudschuns Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1012
  • Dank erhalten: 16
beri schrieb:
> Nun ja, bald melden sich sicher auch ganz andere
> Frauen.
> Die wissen wollen, was man für den neuen Freund
> Leckeres Kochen kann, der an der Dialyse ist. Oder
> gehört das zu den guten alten Zeiten, die schon
> vorbei sind?:S

Hallo Beri,

das gehört zu den schlechten alten Zeiten, als der Mann
noch jagen gehen musste und die Frau hinterher das Mammut
auf den Grill gelegt hat. ;-)

Alternativ auch zu den schlechten alten Zeiten als Männer nicht
kochen konnten oder wollten und sich auch nicht mit eventuellen
Krankheiten und ihren Auswirkungen auf das tägliche Leben befassen
wollten. ;-)

Ich z. B. kann kochen, tue das auch gerne zusammen mit meiner Freundin
und sie weiss auch was ich nicht essen darf und wovon nur wenig.

Ich kann auch nachvollziehen, dass man sich in der Anonymität eines Internet-
forums eher traut heikle Themen anzusprechen, als in einer Arztpraxis,
insbesondere, wenn man eben indirekt betroffen ist.
Ich halte auch die Möglichkeit, dass jemand durch Tante Google auf DO
stösst wenn er/sie nach ED und Dialyse sucht, für ziemlich naheliegend
und die Wahrscheinlichkeit in der Altersgruppe zwischen sagen wir 20
und 40 unter hundert Frauen auf zwei Nicoles oder ähnlich zu treffen ist
auch nicht wirklich gering, da es in den siebziger und achtziger Jahren einer
der beliebtesten Namen war.

Der Ton in Internetforen ist in der Regel auch ein Anderer als hier bei DO
üblich, das muss ich nicht gut finde, kann es aber akzeptieren.

Grundsätzlich bin ich bereit jede Frage als ernstgemeint zu beantworten
bis zum Beweis des Gegenteils.

Schöne Grüße,

Boris

P. S. nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen, ist schliesslich die Boxbude B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 09 Feb 2012 15:57 #479881

  • bgudschun
  • bgudschuns Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 1012
  • Dank erhalten: 16
beri schrieb:
> Ich find das schon respektlos, wenn das Forum für
> irgendwelche private Geschichten und
> Lügenmärchen benutzt wird.

die privaten Geschichten stehen in einem engen Zusammenhang
mit dem Thema der Seite und sind in dem benutzten Unterforum
voll on Topic!
Lügenmärchen halte ich erstmal für eine schwere Anschuldigung,
die bewiesen werden müsste.

> Ncht nur, dass ich den Eindruck habe, die junge
> Dame glaubt, wir seien alle ein bisschen... (nun
> ja)

Das lese ich aber aus den Aussagen so nicht heraus.

> Auch die Art und Weise mit dem Problem an sich
> umzugehen, finde ich nicht korrekt.

so hat eben jeder seinen eigenen Weg

> Da ist ein junger Mann, der in seiner Ehe schon
> diese Probleme hatte. Die neue (alte) Freundin
> kann nun nicht mal ein paar Versuche abwarten,
> sondern muss alle persönlichen Details samt
> Nachtschrankinhalt der Ex-Frau an die
> Öffentlichkeit zerren. Da ist mir die Ex-Frau

weder Knutschkugel, noch ihr neuer Freund, ihr Exmann
oder die Exfrau ihres Freundes sind auch nur ansatzweise
identifizierbar. Der Vibrator ist nunmal Teil des Problems
zumindest sicher aus Sicht des Freundes und damit auch
erwähnenswert.

> allemal symphatischer, sie hat sich wenigstens was
> einfallen lassen. Ein Ex-Mann und ein kleines Kind
> sind auch noch da.

Ja, das soll vorkommen, dass sich Leute trennen und dann neu verlieben,
durchaus in variabler Reihenfolge, ich halte moralische Massstäbe in diesem
Kontext nicht für relevant!

> Alles uninteressant, dieser
> arme Mann muss nun koste was wolle trotz
> Herzfehler Pillen schlucken, um ihre Wünsche zu
> befriedigen. Nebenbei noch arbeiten, Dialyse,
> fehlgeschlagene Tx verkraften, eigenen Haushalt...

Ja, wie furchtbar, der Arme, den Haushalt macht sie ihm nicht,
aber im Bett muss er ran! SCNR! X(

Im Ernst, weder ist beschrieben was für einen Herzfehler er hat, noch
scheint er sich die PDE-5-Hemmer auf dem Schwarzmarkt besorgt
zu haben, sondern bekam sie vom Arzt, insofern soll er sie doch nehmen
wenn es die Wahrscheinlichkeit erhöht beide glücklich zu machen.
Wenn er sich auf eine Neue Partnerin in seiner Situation einlässt muss er
aus meiner Sicht auch auf Ihre Bedürfnisse oder Wünsche Rücksicht nehmen.
Es gilt ja schliesslich nicht Partnerschaft ist wenn der Partner schafft,
sondern ein geben und nehmen.

> Ich könnte da richtig wütend werden!
> Ich brauch wohl schon wieder eine Pause, um nicht
> einen ganz unfreundlichen Kommentar einer
> zweifachen (das ist die nächste
> Respektlosigkeit) jungen Dame zukommen zu lassen.

solange das nicht erwiesen ist, halte ich Nicole und Nici
für zwei Personen, vielleicht ist die Hausmeisterei ja so
freundlich einen Hinweis zu geben, wie hoch die Wahrscheinlichkeit
ist, dass es sich um die selben Personen handelt

Ich z. B. halte es für äusserst respektlos, abfällig von der jungen Dame
zu sprechen!

>
> Es ist ein hochsensibles Thema und für so manchen
> hier mit ganz persönlichen Gefühlen behaftet.

Womit wir aus meiner Sicht zum Kern des Problems kommen,
deine persönlichen Gefühle bei diesem Thema, die für Dich persönlich
sicher extrem wichtig sind, aber für die meisten Anderen vielleicht nicht
nachvollziehbar, weil sie anders damit umgehen.

> Es gibt viele Partnerschaften oder Alleinstehende,
> die damit leben und lieben gelernt haben. Das
> finde ich wertvoll und mutmachend.

Ich halte jeden Weg, mit Erkrankungen, mit Dialyse, mit Sexualität
Liebe und Partnerschaft umzugehen für wertvoll. (bei den letzten
drei Punkten jeden Weg, den Beide für gangbar halten)

Das bezieht Deinen Weg, Knutschkugels Weg und auch die Wege aller
anderen ein, egal ob sie die Öffentlichkeit suchen, den Arzt fragen
oder sich still im Kämmerlein alleine oder mit Ihrem Partner Gedanken
machen, ein!

Was ich jedoch für wertlos halte ist, Anderen den eigenen Weg oder Umgang
aufzwingen zu wollen.
Ich halte z. B. meinen Weg für den Besten, sonst würde ich ihn nicht gehen,
der wäre vermutlich für viele andere völlig daneben.

Liebe Grüße, Boris


Sorry, wenn Du Dich angegriffen fühlst, geht nicht gegen Dich persönlich,
ich habe nur in den zwanzig Jahren eine Menge Leute getroffen die Ihre
Art mit Problemen umzugehen als die einzig seligmachende verkauft haben.


> LG! beri

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re: Ich ärgere mich... 09 Feb 2012 18:23 #479902

  • taffi
  • taffis Avatar
  • Offline
  • Schreibmaschine
  • Schreibmaschine
  • Beiträge: 2054
  • Dank erhalten: 1
warum geht man auf eine story ein ,die so hahnebüchen erscheint ???????manche haben eine blühende phantasie und das mischt sich dann in den beiträgen mit quäntchen von realität oder wie auch immer ----ich kann mich da dunkel an eine sache mit angeblich einer ärztin und organhandel erinnern ..........das provozieren in einem forum macht nur so lange spaß,wie ein echo kommt ,das sollten wir alle beachten --lg taffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Powered by Kunena Forum
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.