Werbung
  • Home
  • Suchen & Finden
  • Newsticker

DO-News

images/DO-Layout/DO-Infobloecke/eyecatcher_Infoboxen.png

Hier findet Ihr verlinkte Artikel zum Thema Nierenersatztherapie, Transplantation und anderen medizinischen Themen aus unterschiedlichen Online-Medien. Diese Meldungen werden von den DO-Usern eingepflegt.
Wer Lust und Zeit hat mitzumachen schickt einfach eine email.

Newsredakteure:

Gerd - Fabienne

Niedergelassene Dialyseärzte warnen vor wachsender Kostenklemme

MANNHEIM (bd). Die niedergelassenen Dialyseärzte schlagen Alarm: Der Anteil der älteren und multimorbiden Dialysepatienten mit höherem Betreuungsaufwand in den Praxen nehme dramatisch zu. Gleichzeitig stünden den niedergelassenen Dialyseärzten sinkende Sachkostenvergütungen ins Haus.

[weiter...]

 

Frauen sind die schlechteren Spender

Bei Transplantationen spielt auch das Geschlecht des Spenders eine Rolle. Organe von Frauen werden leichter vom Immunsystem abgestoßen, ergab eine umfangreiche Studie deutscher Forscher.

[weiter...]

 

Projekt der Aktion Mensch

Tausend Fragen statt voreiliger Antworten: Mit diesem Ziel startet die Aktion Mensch kurz nach der Bundestagswahl 2002 das 1000Fragen-Projekt. Ziel ist es, die (bio-) ethische Diskussion neu aufzunehmen.

[weiter...]

 

Projekt der Aktion Mensch

Tausend Fragen statt voreiliger Antworten: Mit diesem Ziel startet die Aktion Mensch kurz nach der Bundestagswahl 2002 das 1000Fragen-Projekt. Ziel ist es, die (bio-) ethische Diskussion neu aufzunehmen.

[weiter...]

 

DSVO mit neuer Homepage

Die DSVO - Deutsche Sportvereinigung für Organtransplantierte e.V. - präsentiert sich ausführlich auf ihrer neuen Homepage. Seit diesem Jahr nimmt die DSVO auch an Sportwettkämpfen für Dialysepatienten teil.

[weiter...]

 

Stellungnahme des DD e.V. zur dpa-Meldung vom 19. Oktober 2002 / Organ-Lebendspende gegen Geld

Der Bundesverband Dialysepatienten Deutschlands e.V. (DD e.V.) als bundesweiter Vertreter der Dialysepatienten und Nierentransplantierten spricht sich gegen jegliche Form des Organhandels aus. ... Die obige dpa-Meldung gibt lediglich die Auffassung des Vorsitzenden einer lokalen Selbsthilfegruppe wieder und ist vom DD e.V. nicht autorisiert.

[weiter...]

 

Erste Erfolge für die NRW-Aktion Organspende

DÜSSELDORF (iss). Die "Gemeinschaftsaktion Organspende" in Nordrhein-Westfalen ist offenbar erfolgreich angelaufen.
Nach Angaben des Landesgesundheitsministeriums ist die Zahl der Organspender im ersten Halbjahr 2002 um 38 Prozent auf 105 gestiegen.

[weiter...]

 

Deutsche sind gegen Organhandel

NEU-ISENBURG (eb). Soll ein gesunder Mensch eine seiner Nieren an jemanden verkaufen dürfen, der diese Organspende benötigt? - Das hat die Gesellschaft für Politik und Sozialforschung (Polis) im Auftrag der Nachrichtenagentur dpa 1000 Menschen in Deutschland gefragt.

[weiter...]

 

Organ-Lebendspende gegen Geld?

Hamburg (rpo). Sie rettet Leben: die Organspende. Lebendspenden von Niere oder Leber sollten Medizinern und Patientenverbänden zufolge in Deutschland generell erlaubt - und mit finanziellen Anreizen gefördert werden. Eine Kommerzialisierung lehnt die große Mehrheit der Bundesbürger aber ab.

[weiter...]

 

Gesundheitsreform: Ohne Zustimmung der Länder geht nichts

Die Chancen für Reformen im Gesundheitswesen ? wie auch immer geartet ? stehen schlecht. Auch wenn Bundeskanzler Gerhard Schröder das Thema Gesundheit bei den laufenden Koalitionsverhandlungen tatsächlich als vorrangig betrachtet, muss nicht nur der Koalitionspartner überzeugt werden, sondern auch die Opposition. Denn die hat via Bundesrat ein entscheidendes Wörtchen mitzureden.

[weiter...]

 

Mit Telemedizin könnte es mehr Heim-Dialysen geben

REGENSBURG (sto). Die in Deutschland vergleichsweise geringe Zahl an Peritoneal-Dialysen und Heim-Dialysen könnte mit Hilfe von Videokonferenzen und der Telemedizin erhöht werden. Die Frage ist allerdings, ob die vorwiegend älteren Patienten das akzeptieren würden.

[weiter...]

 

Humanitäre Kuba Hilfe e.V. - Bochum

Humanitäre Kuba Hilfe e.V. - Bochum kümmert sich um eine bessere medizinische und auch humanitäre Versorgung der kubanischen Bevölkerung. Hierzu hat der Verein mitgeholfen Dialyse-Plätze in Kuba zu schaffen.

[weiter...]

 

Folgen des Organhandels in Indien

Der Kauf von Spenderorganen in Entwicklungsländer wird manchmal damit gerechtfertigt, dass das Geld dem Spender helfen könne, seine wirtschaftliche Misere zu überwinden. Die Wirklichkeit sieht anders aus.

[weiter...]

 

5. Deutschen Selbsthilfekongreß

Mitglieder von Selbsthilfegruppen, Vertreter von Pharmaunternehmen, Apotheken und Krankenkassen sowie Ärzte treffen sich am 11. Oktober in Bad Homburg zum 5. Deutschen Selbsthilfekongreß.

[weiter...]

 

Hi :)