Werbung
  • Home
  • Suchen & Finden
  • Newsticker
  • Urteil im Göttinger Organspendeskandal, Ex-Chefarzt verliert Bezüge

Urteil im Göttinger Organspendeskandal, Ex-Chefarzt verliert Bezüge

Göttingen – Im Zusammenhang mit dem sogenannten Göttinger Organspendeskandal verliert ein ehemaliger Chefarzt sein Ruhegehalt.
Das Verwaltungsgericht Göttingen urteilte im März gegen den früheren Professor der Universi­täts­­medizin Göttingen (UMG), wie ein Gerichtssprecher heute mitteilte. Der Beklagte soll in elf Fällen durch manipulierte Blutwerte Einfluss auf die Empfänger von Spenderorganen genom­men haben. Gegen das nun zugestellte Urteil kann innerhalb eines Monats Berufung eingelegt werden.
Die UMG, die die Disziplinarklage eingereicht hatte, hält den Mediziner für eine der zentralen Figuren in dem Organspendeskandal. weiter ...

Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.