Werbung
  • Home
  • Suchen & Finden
  • Newsticker
  • Hypertonie: Blutdruck ab dem Alter von 36 Jahren beeinflusst späteres Demenzrisiko

Hypertonie: Blutdruck ab dem Alter von 36 Jahren beeinflusst späteres Demenzrisiko

London – Ein erhöhter Blutdruck ist eine wichtige vermeidbare Ursache von Demenzen im Alter. Eine Langzeitstudie in Lancet Neurology (2019; doi: 10.1016/S1474-4422(19)30228-5) zeigt jetzt, dass sich die Blutdruckwerte im Alter von 36 bis 53 Jahren auf die spätere Ausdehnung von „White Matter Lesions“ in der Magnetresonanztomografie auswirken, die ein früher Hinweis für kognitive Störungen sind. Ein Einfluss auf die Amyloid-Ablagerungen war dagegen nicht nachweisbar. weiter ...
Hi :)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.