Anmeldung/Login
Lassen Sie sich als User dieser Seiten kostenlos registrieren. Nutzen Sie alle Möglichkeiten die Dialyse-Online seinen Mitgliedern bietet.





  Sie sind schon angemeldet werden aber nicht 'erkannt'?
 Username: 
 Passwort:  
    Passwort vergessen?
  Wiedererkennen:  
 
   

DO-Foren

Patienten

Personal

... zum Forum

DO-Chat

Treffpunkt für User


Homepagebaukasten

Eine kleine Homepage für registrierte User


Gästebuch
Lesen
Eintragen

Pro & Kontra
Haemodialyse
CAPD
Transplantation

Stellenmarkt

Stellenangebote und Gesuche rund um die Dialyse


Links
189 www-Adressen zum Thema
Reiseveranstalter

Kontakt
Unsere Sponsoren
mail an Dialyse-Online
News und Mailing-Liste
Impressum
Disclaimer
FAQ / Hilfe

DO-Intern

Newsticker
  Alle Meldungen 
Islamischer Staat - Organhandel und der Dschihad
Gefunden/Bearbeitet von Gerd am : 25.02.2015
Der IS soll eine neue Einnahmequelle haben: Organe von Zivilisten und gefallenen Soldaten, die ins Ausland verkauft werden. Das behauptet die irakische Regierung. Der Vorwurf klingt schrecklich - ist aber vielleicht gar nicht wahr.

Organspende-Debatte: Ethikrat streitet über Definition des Todes
Gefunden/Bearbeitet von Gerd am : 25.02.2015
Ist ein Mensch erst tot, wenn sowohl Hirn als auch Herz versagen? Oder genügt der Hirntod als Kriterium? Die Frage entzweit den Deutschen Ethikrat. In einem Punkt sind sich aber beide Gruppen einig: Hirntoten dürfen Organe entnommen werden.

Ethikrat plädiert für Hirntod als Kriterium für die Organentnahme
Gefunden/Bearbeitet von Gerd am : 25.02.2015
Berlin – Der Deutsche Ethikrat hat sich heute einstimmig für die Feststellung des Hirn­tods als Voraussetzung für eine postmortale Organspende ausgesprochen. Allein ein Herz-Kreislauf-Stillstand genüge nicht als Entnahmekriterium. Dies geht aus seiner jetzt in Berlin vorgestellten 170 Seiten umfassenden Stellungnahme „Hirntod und Entschei­dung zur Organspende“ hervor.

Organhandel benötigt einen freien Markt
Gefunden/Bearbeitet von Gerd am : 24.02.2015
Eine extreme Position, die polarisiert. Selbst innerhalb der ökonomischen Zunft. So hält der Harvard-Volkswirt Al Roth die Argumente der Befürworter eines legalisierten Organhandels für überzogen. Nehme man ihre Thesen ernst, so müsse man auch denjenigen gewähren lassen, der ein Auge oder einen Arm verkaufen will - oder sogar sein Herz. Für Bio-Ethiker sind die Argumente der Ökonomen schlicht inakzeptabel.

  Alle Meldungen 

Termine
Termine suchen   Termine eingeben     
11.03.15
46. Jahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie
Gesellschaft für Pädiatrische Nephrologie (GPN)
14.05.15
Familienwochenende für Familien mit transplantierten Kindern. Wissensvermittlung und Sport und Bewegung
Transplant-Kids e.V.
18.07.15
Radtour-pro-Organspende 2015
TransDia-Sport Deutschland e.V.
01.08.15
Transplant-Kids Camp 2015 Freizeit für organtransplantierte Kinder und deren Geschwister (je 1), erlebnispädagogische Elemente und Workshops/Vorträge zu transplantationsspezifischen Themen. Alter: 8-15
Transplant-Kids e.V.
AlleTermine    

Organisationen / Vereine
Selbsthilfegruppen (Deutschland)
Vereine u. Organisationen

Dialyse- u. TX-Zentren
Dialysezentren
Kinderdialysezentren
Transplantationszentren

Bücherkiste
Buchtips mit Bestellmöglichkeit

Infothek
Videos zu Nierenersatztherapie
Psychosoziales
Lexikon
115 Broschüren zu vielen Aspekten der Nierenerkrankung
Ernährung
Kochrezepte für Nierenkranke